Anmeldung beendet

Ausstellungseröffnung „Wege zum Frieden: Kriegsfolgen und Friedensprozesse"

Die Ausstellung „Wege zum Frieden: Kriegsfolgen und Friedensprozesse“ wirft einen Blick auf verschiedene Kriege des 20. und 21. Jahrhunderts und die anschließenden Friedensprozesse. Die Konflikte unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht, doch lassen sich wesentliche „Bausteine“ für einen Friedensschluss daraus ableiten. Dazu gehört die Auseinandersetzung mit Kriegsfolgen, zum Beispiel durch Regelungen zur Wiedergutmachung von Unrecht, die Aufarbeitung von Kriegsverbrechen, den Umgang mit Kriegstoten und die Entwicklung von Erinnerungskulturen.

Gerade angesichts aktueller Kriegsdynamiken lohnt es sich, sich mit der Geschichte der politischen Prozesse zu beschäftigen, die zu Friedensschlüssen oder auch zu deren Scheitern geführt haben.

Kontaktdaten

Anmeldung

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.