Anmeldung beendet

NetLunch:

Prof. Dr. Eicke R. Weber, Präsident des
European Solar Manufacturer Councils ESMC:

Photovoltaik als zentraler Pfeiler unseres künftigen Energiesystems


Thema:

Wenn wir auf diesem Planeten auch noch in Jahrhunderten leben möchten müssen wir unsere Wirtschaft auf Nachhaltigkeit im Sinne einer Kreislaufwirtschaft umstellen, da unsere materiellen Ressourcen endlich sind.
Dies gilt ganz besonders für unser Energiesystem, wo die durch menschengemachten Ausstoß von Klimagasen veränderte Zusammensetzung der Atmosphäre, beginnend mit dem CO2 Gehalt, noch zu unserer Lebenszeit zu katastrophalen Klimaveränderungen führt.


Die erforderliche, raschest mögliche Umstellung auf emissionsfreie Technologien führt uns zur schließlich 100% Verwendung von erneuerbaren Energien, besonders aus der Sonne (Photovoltaik, PV) und dem Wind. Glücklicherweise ist diese anstehende Transfoormation unseres Energiesystems auch noch ökonomisch vernünftig da Strom aus Sonne und Wind die kostengünstigsten Stromquellen geworden sind.


Über den Speaker:

Prof. Dr. Eicke R. Weber ist Präsident des European Solar Manufacturer Councils ESMC. 2017/18 war er Direktor/CEO der Berkeley Education Alliance for Research (BEARS) in Singapur. Von 2006 bis 2017 leitete er das Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg, und war Inhaber des Lehrstuhls für Physik / Solarenergie der dortigen Albert-Ludwigs-Universität. 1983-2006 lehrte er im  Department of Materials Science and Engineering der University of California, Berkeley, wo er 2004 zum Chair der interdisziplinären Nanoscale Science and Engineering Graduate Group ernannt wurde.  Prof. Weber beschäftigt sich als Materialforscher vorwiegend mit Defekten in Silicium und Verbund-Halbleitern wie GaAs, SiC und GaN, besonders als Material für Solarzellen.


Prof. Weber war Gründungspräsident des Berkeley Chapters der Alexander von Humboldt Association of America (AvHAA) und von 2001-2003 Präsident der AvHAA. Seit 2003 ist er Gründungspräsident der German Scholars Organization (GSO). Von 2013 bis 2016 war er Gründungspräsident des Bundesverband Energiespeicher (BVES), Berlin, und seitdem Ehrenpräsident des BVES. Von 2015 bis 2017 war er Präsident der ’European Association of Renewable Energy Research Centers’ EUREC. 


1994 erhielt Prof. Weber den Alexander von Humboldt Forschungspreis. 2002 wurde er zum Fellow der American Physical Society ernannt. Prof. Weber wurde 2006 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen, seit April 2010 ist er Mitglied von acatech–der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, Berlin. Prof. Weber ist Mitglied von Aufsichtsräten und beratenden Gremien von Firmen und Regierungen auf dem Feld der erneuerbaren Energien und der Transformation unseres Energiesystems in Richtung 100% Erneuerbarer Energien. 

Teilnehmer

Ticket auswählen

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.