Anmeldung beendet

Fortbildung LGBTI mit Queerformat Berlin

Lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und inter (LGBTI) Kinder und Jugendliche werden (auch) in der Kinder- und Jugendhilfe häufig übersehen, denn aus Angst vor Ausgrenzung und Diskriminierung sprechen sie meist nicht über ihre Gefühle und bleiben deshalb unsichtbar. Den Fachkräften fehlt es oft an Wissen und Handwerkszeug zu den Themen "Sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität." und was dies konkret für die Jugendlichen in ihrer (persönlichen, schulischen und beruflichen Entwicklung) bedeutet. In diesem Seminar erwerben die Teilnehmenden relevantes Fachwissen zu den Lebenslagen von jungen LGBTI für ihre fachliche Arbeit mit Jugendlichen. Sie erhalten praktische Anregungen, wie sie sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im pädagogischen Handeln berücksichtigen können und erörtern Möglichkeiten, wie Diskrminierung wirksam entgegengetreten werden kann. In der Praxis der Schulsozialarbeit und der Jugendarbeit ist das Thema allgegenwärtig und die Einzelfälle häufen sich. Zeitlich erstreckt sich das Seminar von ca. 10 - 17 Uhr voraussichtlich im Escadron in Salzwedel.

Teilnehmer

Ticket auswählen

Slots reservieren

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.