Anmeldung beendet

Die aktuelle Krise rund um das Covid 19-Virus führt uns zwei Dinge erneut und sehr deutlich vor Augen: die Instabilität unseres globalen Finanzsystems und die Bedeutung von Geld und Geldpolitik. Zugleich wird die drohende Klimakrise auch in unseren Breitengraden bereits jetzt zunehmend spürbar. Hierin liegt die wohl drängendste Herausforderung für unsere Gesellschaft in den kommenden Jahren. Daher stellen wir die Frage: Welche Art von Wirtschaft braucht es, um unseren Planeten nicht über seine natürlichen Grenzen hinaus zu beanspruchen? Und: Welche geld- und finanzpolitischen Weichenstellungen sind hier gefragt?

Wir wollen in der Diskussion mit Thomas Kubo und Christian Felber zunächst auf einen zentralen Aspekt unseres Geld- und Finanzsystems eingehen: den Zins. Wie beeinflusst das Zinswesen unser heutiges Wirtschaften? Welche, insbesondere verteilungspolitischen Wirkungen haben Zinsen? Und was haben Zinsen mit nachhaltigem Wirtschaften zu tun?

Darauf aufbauend stellen wir in einem zweiten Schritt Fragen nach möglichen Wegen zu einem Geld- und Finanzsystem, das zwei Kriterien erfüllt: dem Klimaschutz und dem Gemeinwohl zu dienen sowie der Wirtschaft langfristig einen stabilen Rahmen zu bieten. Ein konkreter Vorschlag hierfür ist eine Vollgeldreform. Ist das die Lösung?

Hier können Sie sich bereits aufgenommene Vorträge von den beiden Diskutanten vorab anhören. Diese Vorträge wurden im Rahmen der "Alternative Economic and Monetary Systems" Summer School auf Englisch aufgenommen. 

Christian Felber zu Vollgeldhttps://youtu.be/Tj3J6dF4A2k 
Thomas Kubo zur Zinsproblematik: https://youtu.be/NIdGu73ErX0 


Die Diskussion am 20. Jänner lebt von Ihren Fragen! Haben Sie jetzt schon Fragen zu den Themen, dann schicken Sie uns diese bitte. Wir werden sie in die Diskussion einfließen lassen. Unter diesem Link können Sie Ihre Fragen stellen. Nach Beginn der Veranstaltung sind Fragen nur mehr über die Zoom Chatfunktion möglich. 
​​​​​​​

Der Link zu der Zoom Veranstaltung wird Ihnen ein paar Stunden vor Beginn per Email zugesandt. 


Die Diskutanten: 

Christian Felber: Buchautor, Hochschullehrer, Initiator der „Gemeinwohl-Ökonomie“ und der „Genossenschaft für Gemeinwohl“, Österreich

Thomas Kubo: Verleger und langjähriger Mitarbeiter des Geldreformers Helmut Creutz sowie Herausgeber seines Buches "Das Geldsyndrom: Wege zu einer krisenfreien Wirtschaftsordnung".

​​​​​​​

Die Veranstalter:

AEMS Summer School

OeAD student housing

Akademie für Gemeinwohl

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.