Anmeldung

15. Erlanger Workshop Warmblechumformung als virtuelle Konferenz

Das Presshärteverfahren hat sich in der Automobilindustrie weltweit etabliert, um sicherheitsrelevante Karosseriekomponenten ressourceneffizient herzustellen. Die wachsenden Komfort- und Sicherheitsanforderungen der Kunden sowie die zunehmend verschärften Emissionsrichtlinien des Gesetzgebers erfordern jedoch eine ganzheitliche und interdisziplinäre Weiterentwicklung der Presshärtetechnologie, um den sukzessiv ansteigenden Bedarf nach maßgeschneiderten Bauteilen gerecht zu werden.

In diesem Zusammenhang findet am 17. November 2020 der 15. Erlanger Workshop Warmblechumformung statt, bei diesem wissenschaftliche und wirtschaftliche Kompetenzen im Bereich der Automobil- und Halbzeugherstellung, der numerischen Simulation sowie der universitären Forschung gebündelt werden.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie und den damit verbundenen Reisebeschränkungen sowie gesundheitlichen Bedenken vieler Interessenten, haben wir uns entschlossen, den diesjährigen Workshop Warmblechumformung als virtuelle Konferenz auszutragen. Auf diese Weise kann jedem einer sichere und gleichzeitig interaktive Teilnahme gewährleistet werden. Die Vorträge können live verfolgt werden und werden anschließend zusätzlich als Video-on-Demand über ein passwortgeschütztes Videoportal bereitgestellt.

Neben einem Frühbucherpreis bis zum 10. Oktober gibt es ein vergünstigtes Kombiangebot in Verbindung mit dem 4. Workshop Digitalisierung am 18. November 2020. ​​​​​​​

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung