Anmeldung

3. PQC-Update – Das jährliche Netzwerk-Event des Fraunhofer AISEC zur Post-Quanten-Kryptografie


Quantencomputer werden in naher Zukunft gängige kryptografische Verfahren und Protokolle brechen. Dies stellt für die Wettbewerbsfähigkeit und die technologische Souveränität der Wirtschaft eine große Herausforderung dar. Um darauf vorbereitet zu sein, hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC das Kompetenzzentrum Post-Quanten-Kryptografie ins Leben gerufen. Das Ziel: Post-Quanten-Kryptografische Lösungen so schnell wie möglich in die Anwendung zu bringen.


Mit dem Netzwerk-Event »PQC-Update« bringt das Fraunhofer AISEC einmal im Jahr alle Stakeholder der PQC-Community – Wissenschaft, Anwender, Anbieter und Regulierer – zusammen. Veranstaltungspartner sind 2024 der Münchner Kreis e.V., die ZD.B-Themenplattforn Cybersecurity von Bayern Innovativ, die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und das Sicherheitsnetzwerk München


Eckdaten zum Event: 

DATUM: Montag, 13. Mai 2024 (13 – 18:15 Uhr) und Dienstag, 14. Mai 2024 (9 – 12:30 Uhr)
ORT: Fraunhofer AISEC, Lichtenbergstr. 11, 85748 Garching bei München
 


Die Veranstaltung findet in Präsenz statt. Eine virtuelle Teilnahme ist nicht möglich.  

Programm

Montag, 13. Mai 2024, 13:00-19:15 Uhr


13:00-13:15 Uhr: Begrüßung

  • Georg Sigl, TUM, Sicherheit in der Informationstechnik/Fraunhofer AISEC

13:15-14:45 Uhr: Keynotes

  • Frank Wilhelm-Mauch, Forschungszentrum Jülich, Institut für Quantencomputeranalytik:
    Entwicklungsstand Quantencomputer - Fortschritt, Trends, Hypes
  • Jörn Müller-Quade, KIT, Forschungsgruppe »Kryptographie und Sicherheit«:
    Quantencomputer und ihr Einfluss auf die Cybersicherheit
  • Kim Nguyen, Bundesdruckerei:
    Hybrid is the new black - where we are with PQC and why the road ahead will be still bumpy...

14:45-15:15 Uhr: Pause

15:15-15:45 Uhr: Einschätzung des BSI

  • Stephan Ehlen, BSI: 
    Post-Quantum Update: BSI Policies and Activities

15:45-17:15 Uhr: Industrie-Session

  • Efstathia Katsigianni, IBM Quantum Safe Project Executive:
    Migration to Quantum-safe
  • Nils Gerhardt, Volker Krummel, Utimaco:
    ​​​​​​​PQC in real world applications and distributed environments
  • Nils Wisiol, AMD, Product Security Engineer, Security Center of Excellence:
    ​​​​​​​Stateful Hash-Based Signatures for Firmware

17:15-17:45 Uhr: Pause

17:45-19:15 Uhr: Krypto-Session 

  • Thomas Aulbach, Universität Regensburg, Chair of Data Security and Cryptography:
    BUFF Security of the Additional NIST PQC Signatures
  • Violetta Weger, TUM, Professur für Codierung und Kryptographie:
    CROSS: signature scheme using restricted errors
  • Elisabeth Krahmer, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Informatik, Security Engineering:
    Fehlerangriffe auf DILITHIUM

19:15 Uhr: Fingerfood & Networking

Dienstag, 14. Mai 2024, 09:00-12:30 Uhr

09:00-09:15 Uhr: Begrüßung & Zusammenfassung 1. Tag

09:15-10:15 Uhr: Agilitäts-Session  

  • Nicolai Schmitt, Hochschule Darmstadt, PQC-Kryptoagilität:
    On Criteria and Tooling for Cryptographic Inventories     
  • Daniel Herzinger, genua:
    Practical Post-Quantum Migration of CI/CD DevOps Pipelines

10:15-10:45 Uhr: Pause
​​​​​​​

10:45-12:15 Uhr: Hardware-Session

  • Bertram Dorn, Amazon Web Services:
    ​​​​​​​Hardwarenahe Softwareintegration zur Optimierung von Kyber auf ARM-Prozessoren sowie optimmaler Cache-Nutzung
  • Patrick Karl/Jonas Schupp, TUM, Lehrstuhl für Sicherheit in der Informationstechnik: 
    The Performance and (Hidden) Communication Cost of Hardware Accelerators for Hash Primitives Used for Post-Quantum Cryptography​​​​​​​
  • Marc Schink/Alexander Wagner, Fraunhofer AISEC: 
    Faulting Winternitz One-Time Signatures with Laser Fault Injection

12:15-12:30 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

12:30 Uhr Mittagsbuffet & Networking


Das Event findet auf Deutsch statt. Wissenschaftliche Vorträge werden teilweise in englischer Sprache gehalten.

Anmeldung

Ticket auswählen

Die Early-Bird-Tickets sind bis zum 05. April 2024 verfügbar. 

Der Anmeldeschluss ist am 30. April. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Menü

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung (Fraunhofer AISEC und eveeno) zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Eine Stornierung mit Rückerstattung von 100 Prozent des Kaufpreises ist bis zum 15. April 2024 möglich.
​​​​​​​Bei Stornierungen zwischen dem 16. April und dem 30. April 2024 werden 50 Prozent des Kaufpreises zurückerstattet.
Für Stornierungen, die nach dem 30. April 2024 eingehen, kann keine Rückerstattung erfolgen.
Im Fall einer Stornierung wenden Sie sich bitte an presse@aisec.fraunhofer.de