Jörg Zägel

Anmeldung

Samstag, 12. November 2022 (19 Uhr) und Sonntag, 13. November 2022 (18 Uhr)
Vorprogramm am 13.11. um 16 Uhr am Grab E.T.A. Hoffmanns auf den Friedhöfen vor dem Halleschen Tor (Treffpunkt am Eingang Mehringdamm 22)


Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem
E.T.A. Hoffmann: Miserere und Messe in d-Moll (Auszüge)
V. Silvestrov: Der Bote (für Klavier solo)

Kantorei Passion
Orchester Aris & Aulis (auf Originalklanginstrumenten
Angela Postweiler – Sopran
Sabine Eyer – Alt
Volker Nietzke – Tenor
Tobias Hagge – Bass
Leitung: Johannes Stolte
Heilig-Kreuz-Kirche Berlin-Kreuzberg (Zossener Str. 65, 10961 Berlin)


Eintritt:
20€, erm. 15€
unter 30 Jahren (an der Abendkasse): 5€
mit berlinpass/Berechtigungsnachweis (an der Abendkasse): frei

Maßgeblich für die Coronaschutzmaßnahmen sind die am Konzerttag gültigen gesetzlichen Vorschriften. Die Publikumskapazität ist begrenzt und das Tragen einer FFP2-Maske wird empfohlen

E.T.A. Hoffmann ersetzte zu Mozarts Ehren seinen dritten Vornamen "Wilhelm" durch "Amadeus" - und war einer der ersten, der über das Mozart-Requiem schrieb und damit dessen Wahrnehmung als eines der größten kirchenmusikalischen Meisterwerke begründete. Auch heute ist von der unmittelbaren Wirkung des Requiems nichts verloren gegangen. Gepaart wird Mozarts letzte Komposition mit Werken E.T.A. Hoffmanns und des ukrainischen Komponisten V. Silvestrov, die sehr hörbar von Mozart geprägt sind und doch eigene Wege gehen.

Kontaktdaten

An diese Adresse werden Bestätigungen und Tickets gesendet. Die Daten der einzelnen Teilnehmer können auf der nächsten Seite eingegeben werden.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Tickets wählen

Ticket Anzahl Preis Summe
12. November, Vollpreis
20,00 € 0,00 €
12. November, ermäßigt
15,00 € 0,00 €
13. November, Vollpreis
20,00 € 0,00 €
13. November, ermäßigt
15,00 € 0,00 €
Zwischensumme:   0,00 €
0,00 €
Ausgewählt: 0 Tickets Summe:   0,00 €