Registration has ended

FWF-Informationsveranstaltung zum ESPRIT-Programm als Webinar

Seit April 2021 steht hoch qualifizierten Postdocs mit ESPRIT („Early Stage Programme: Research, Innovation, Training“) ein verbessertes Angebot zur Förderung ihrer wissenschaftlichen Karriere zur Verfügung. ESPRIT zielt darauf ab, Forschende bestmöglich in ihrer Karriereentwicklung zu unterstützen, sie in der österreichischen Spitzenforschung zu verankern und die Gleichstellung und Vielfalt weiter voranzubringen. Der Umstellung ist ein intensiver Konsultationsprozess mit mehreren Stakeholder-Gruppen vorausgegangen, dessen Ergebnisse unmittelbar in das Design der neuen Karriereförderung eingeflossen sind.

Programmzielsetzungen:

  • Förderung exzellenter, innovativer Forschung,
  • Halten, Gewinnen und Wiedergewinnen herausragender Wissenschaftler:innen und somit die Stärkung der österreichischen Forschungsstätten,
  • Förderung exzellenter Wissenschaftler:innen,
  • Karriere- und Kompetenzentwicklung (Entwicklung/Etablierung eines eigenständigen Forschungsprofiles auf Grundlage eines eigenen Forschungsprojektes),
  • Stärkung der Karriereperspektiven (Erhöhung der Konkurrenzfähigkeit durch Publikationen, Kooperationen und Sichtbarkeit).

Besonderes Augenmerk legt der FWF dabei auch auf das Ziel der Frauenförderung. Das Programm bietet wie Elise Richter (und ehemals Hertha Firnberg) spezifische Maßnahmen zur Förderung weiblicher Karrieren, wie Kinderpauschalen für vollzeitbeschäftigte Mütter von Kindern bis 3 Jahren, Coaching- und Vernetzungsaktivitäten, Mentoring- und Visibility-Maßnahmen für Frauen. Die Hälfte der zu vergebenden Mittel ist für Frauen reserviert. Laufende Projekte bieten große Flexibilität und können bei Erhalt einer Laufbahnstelle während der Projektlaufzeit mit einem Globalbudget weitergeführt werden.

Rückfragen zum Programm: Eva Wysocki

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Ihre oben eingegebenen personenbezogenen Daten werden nur zu Zwecken der Veranstaltungsorganisation und - durchführung und bei Bedarf zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Zwecke verarbeitet und gespeichert. Diese personenbezogenen Daten werden nach der Veranstaltung gelöscht. Die Verarbeitung dieser Daten ist zur Durchführung der Veranstaltung, zu welcher Sie sich anmelden, erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist somit Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Der Wissenschaftsfonds FWF wird Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich behandeln. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter oder für andere Zwecke als die in unserer Datenschutzerklärung angeführten verwenden. Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen beim FWF entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung: https://www.fwf.ac.at/de/datenschutz.


Einwilligungserklärung: Mit der Aufnahme in den Newsletter-Verteiler erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung meiner E-Mail-Adresse und meines Namens für einen regelmäßigen Newsletter-Versand. Ich kann den Newsletter-Service jederzeit wieder abbestellen, indem ich den entsprechenden Link am Ende des Newsletters anklicke. Die Einwilligung zur Erhebung der personenbezogenen Daten kann ich jederzeit widerrufen.


Registration


The registration for this event has ended.