Anmeldung

Tagung "MIGRATIONSPOLITIK AM SCHEIDEWEG?"

Der Umgang mit Migration und Flucht steht seit Jahren als ein zentrales Thema auf der politischen Agenda in der Regel mit dem Fokus auf tatsächliche und vermeintliche Problemlagen. Als Reaktion darauf setzt die Politik immer wieder auf Abwehr Geflüchteter an den Außengrenzen sowie auf zum Teil restriktive Gesetzgebung im Inland bei gleichzeitiger Forderung der Erleichterung des Zuzugs von Fachkräften aus dem Ausland. Die Tagung stellt diese Herangehensweise auf den Prüfstand. Sie fokussiert auf einen konstruktiven Umgang mit den Herausforderungen und Ursachen von Flucht und Migration.
Mit Beiträgen von Referent*innen aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung und von Menschenrechtsorganisationen werden die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten positiver Gestaltung von Einwanderung und Teilhabe Geflüchteter mit Blick auf gesamtgesellschaftliche Bedarfslagen und Praxisbeispiele augezeigt. Lösungsansätze werden im Rahmen verschiedener Arbeitsgruppen mit Beteiligung engagierter Akteur*innen aus Schleswig-Holstein diskutiert.

Teilnehmer

Arbeitsgruppen

Programm und Kosten

Das vollständige Programm der Tagung wird in Kürze auf der web-Seite www.frsh.de veröffentlicht.

Die Tagung ist kostenlos, aber es wird von den Teilnehmenden der Tagung eine Essenspauschale von 10 Euro erhoben, die bei Ankunft am Tagungsort entrichtet wird.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.