Info

Sport und Gesundheit, zwei Säulen im Leben, die unbedingt zusammengehören.

Das ist auch im Handball so. Nur ein gesunder Spieler kann erfolgreich Handball spielen. Auch im Handballsport gibt es präventive Maßnahmen, um Verletzungen vorzubeugen und die Spieler gesund und damit einsatzbereit zu halten.


Gemeinsam mit dem Katholischen Klinikum Ruhrgebiet Nord (KKRN) bietet der Kreissportbund Recklinghausen einen Workshop an, um Handballspieler/innen im Kreis und Umgebung die Wichtigkeit von präventiven Maßnahmen im Handballsport näher zu bringen.
Dr. Mike H. Baums und Dr. Carsten Fischer werden über typische Verletzungsbilder beim Handball referieren und einen aktuellen Überblick über die Möglichkeiten der Verletzungsprävention darstellen.

Danach ist eine Talkrunde/ Podiumsdiskussion mit Heiner Brand, Christian Schwarzer und den beiden Referenten geplant, durch die den anwesenden Handballern, Trainern und Physiotherapeuten ein interessanter Erfahrungs- und Informationsaustauch zum Thema Verletzungen und Verletzungsprävention ermöglicht werden soll.

Im Anschluss daran werden die Handballspieler praktische Übungen kennenlernen, um das eigene Training bewusst präventiv gestalten zu können.


Zur Anmeldung »