Anmeldung beendet

Mit „Work-Life Balance“ begründet die junge Chefin ihre spontane einwöchige Abwesenheit und die Mitarbeitenden der Generation „Überstunden“ sind irritiert. Wie kann New Work und das Arbeiten in Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung gelingen, wenn Menschen aus bis zu fünf Generationen in einem Unternehmen zusammenarbeiten – im Team oder als Führungskraft?


Mittlerweile ist bekannt, dass diverse und gemischte Teams erfolgreicher sind. Und Frauen bringen im Allgemeinen einen verbindenden Führungsstil mit. Sind sie dann also auch besonders erfolgreich darin, eine Kultur des altersübergreifenden Miteinanders zu schaffen? Dazu gibt es einen Impulsvortrag von Meike Leue, die anschließend die Podiumsdiskussion rund um die Erfahrungswerte von Frauen aus der beruflichen Praxis moderiert.


Nach Vortrag und Podium laden wir Sie zum gegenseitigen Austausch und zur Vernetzung ein.


Über die Referentin:

Meike Leue ist Speakerin, Moderatorin und Beraterin für wirksame Lernkonzepte. Ihre Bühnenauftritte sind inspiriert von ihrer langjährigen Erfahrung aus dem Improvisationstheater und legt dabei auf die Komponente des Erlebens wert, denn: „Es sind die Emotionen in den Geschichten, die uns in Erinnerung bleiben, uns motivieren und Mut machen.



Veranstaltende:

WomenREACH Germany – John Deere MitarbeiterInnen-Netzwerk,

Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald – Gleichstellungsbeauftragte Stadt Mannheim

GIG7 Kompetenzzentrum FeMale Business

Hochschule Mannheim

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald





Logo Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim Logo Baden-Württemberg Ministerium Logo Stadt Mannheim Gleichstellungsbeauftragte



Teilnehmer

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.