Anmeldung (noch 39 verfügbar)

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde des BIM HUB Hamburg,


wir laden Sie herzlich ein zur Vortragsveranstaltung

„BIM und Schiene – Infrastrukturprojekte im digitalen Takt“

am Mittwoch, 6. März 2024 ab 16.00 Uhr


Veranstaltungsort:                             

GvW Graf von Westphalen

Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB
Poststraße 9 - Alte Post

20354 Hamburg


Wir freuen uns auf drei spannende Vorträge zu BIM im Infrastrukturbau.

Vorgestellt werden aktuelle Projekte der Deutschen Bahn sowie der Hamburger Hochbahn.


  • BIM bei der Planung der neuen U-Bahn-Linie U5 in Hamburg

Miguel Hernandez

HOCHBAHN U5 Projekt GmbH


Um in Hamburg den öffentlichen Nahverkehr in den nächsten Jahrzehnten weiterhin attraktiv zu gestalten, hat sich die

Stadt Hamburg für den Bau der U-Bahn-Linie U5 entschieden. Um bei der Planung und dem Bau dieses Mega-Projektes

die Herausforderungen bestmöglich meistern zu können, hat sich die U5 dazu entschlossen, das Projekt mit der BIM-Methodik

umzusetzen. Die gemeinsame Arbeitsweise von AG und AN stehen hier an oberster Stelle – Die U5 gibt einen Einblick ins

Projektgeschehen und stellt die Schnittstellen vor.


  • BIM Implementierung Hamburg Hauptbahnhof

Julia Kastner und Janek Pfeifer

DB Engineering & Consulting GmbH


Die hohe Komplexität des Systems Hamburg Hauptbahnhof erfordert es, den konventionellen Projektprozess effizienter

und die Projektabwicklung transparent zu gestalten. Eine besondere Rahmenbedingung in Hamburg ist die Vielzahl an

Stakeholdern unterschiedlicher Gesellschaften, die in eigenständigen Projekten zeitgleich Baumaßnahmen realisieren.

Dies macht eine laufende Koordination unverzichtbar. Im Rahmen des Vortrags wird gezeigt, welche Ziele definiert wurden,

um die BIM-Methodik erfolgreich und dauerhaft am Hamburger Hauptbahnhof umzusetzen.


  • BIM in der Vorplanung – Erzgebirgstunnel

Stefan Hanz, Projektleiter

BUNG-PEB Tunnelbau-Ingenieure GmbH


Als wichtiges Bindeglied des „TEN-V-Korridors 22: Orient/östliches Mittelmeer“ zwischen Deutschland und der

Tschechischen Republik wird im Rahmen der Neubaustrecke Dresden-Prag derzeit der 30km lange, grenzübergreifende

Erzgebirgstunnel mit der BIM-Methodik geplant. Themen wie die große Projektausdehnung, Zweisprachigkeit im Projekt

und vollumfängliche Grundlagenmodellierung stellen die Projektbeteiligten vor große Herausforderungen.

Ein erstes Zwischenfazit wird durch die BIM-Gesamtkoordination vorgestellt.“



Die Moderation erfolgt durch Christian Esch, GvW Graf von Westphalen.


Ablauf:
16.00 Uhr Einlass und Begrüßung

16.30 Uhr Beginn der Vorträge

18.30 Uhr Get-Together mit Catering

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung


Wir werden die Vortragsveranstaltung als Hybrid-Veranstaltung durchführen.

Es besteht daher auch die Möglichkeit einer Online-Teilnahme (ohne Get-together).


Teilnahmegebühr:

- Mitglieder des BIM HUB Hamburg 45,00 € (inkl. Get-together und Catering)

- Nicht-Mitglieder/Gäste 95,00 € (inkl. Get-together und Catering)

- Online-Ticket 45,00 EUR (ohne Get-Together)


Bitte melden Sie sich bis zum 21.02.2024 an.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung!


Ihr Vorstand BIM HUB Hamburg

Werden Sie Mitglied und profitieren Sie vom Netzwerk des BIM HUB Hamburg.

Antrag auf Mitgliedschaft | BIM Hub Hamburg




BIM Hub Hamburg
c/o Graf von Westphalen

Poststraße 9
20354 Hamburg

veranstaltung@bimhub.hamburg

Internet: www.bimhub.hamburg

​​​​​​​

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.