Banner: (c) mantinov – stock.adobe.com

Info

Kennzeichen von Krisen ist, dass es keine "best practices" und oft nur wenig Erfahrung zur Lösung verfügbar sind. Das erfordert weniger vorgefertigte Lösungen sondern eher Denkmodelle, die wie ein Toolset zur Selbststeuerung und Kreierung einer oft noch unbekannten (emergenten) Lösung dienen. Das Impuls-Webinar "Führen in der Krise" zielt darauf ab schnell Handlungsfähigkeit von Personen, Teams und Organisationen (wieder-)herzustellen und zu erhalten. In aufeinander aufbauenden Web-basierten Formaten erhalten Teilnehmer*innen praxisrelevante Modelle, Werkzeuge und praktische Sofort-Handlungshinweise, um sich persönlich, Teams und Organisationen zu stabilisieren und wieder handlungsfähig zu machen. In einer "virtuellen Krisenrunde" nutzen die Teilnehmer die Vernetzung im Gruppendialog mit Trainerimpulsen zur Arbeit an konkreten eigenen Krisenthemen zur Stabilisierung eigener Führung, von Teams und Organisationen. Die Teilnehmer sind damit in der Lage Strukturen für die Bewältigung der Krise und für die Zeit danach zu etablieren.

Ziele/Nutzen:

Krise betrifft uns alle, in der aktuellen Situation mehr denn je - es gilt jetzt Strukturen und Konzepte verfügbar zu machen zur Überlebenssicherung, Bewältigung der Krise und auch schon Gestaltung vonZukunftssicherung.

Als Modell zum Verständnis und Gestaltungswerkzeug für Krisen lernen die Teilnehmer im Webinar das TOP-Organisationsmodell (KlausNowak) kennen. Ziel ist es Verantwortliche, Krisenstäbe und Task-Forces auch unter disruptiv geänderten Rahmenbedingungen auf 3 Ebenen handlungsfähig zumachen: Person, Team und Organisation.

Das Webinar bietet Führungskräften aller Ebenen Orientierung zur Selbststeuerung, Stabilisierung von Teams und Organisationen und Etablierung neuer Strukturen zur Krisenbewältigung.

Inhalte:

  • Wie kann ich als Person meine Handlungsfähigkeit sicherstellen und vorhandeneRessourcen nutzen und in unsicherem Kontext selbstachtsam mit meiner Wirkung und Grenzen umgehen?
  • Wie werden Krisenstäbe und Task-Forces sinnvoll gebildet und mit Aufgaben,Verantwortung und Kommunikationsformaten versorgt?
  • Was unterscheidet Teamführung in Krisenzeiten, um "laufenden Betrieb"sicherzustellen. Was kann ich dem Team und mir dabei zumuten, wie braucht esStabilisierung durch Führung?
  • Wie kann Führung in der Krise den Sinn einer Organisation redefinieren und so situationsgerechte neue Verträge zur Kooperation ermöglichen?
  • Was bedeutet strategisches Handeln in der Krise im Sinn von "Optionen schaffen, regelmäßig Situationen neu bewerten und danach handeln"?
  • Wie kann ich mich und die Organisation vor Desinformation schützen?
  • Wo helfen in der Krise bestehende und neue Rituale?
  • Welche Trennungskultur braucht es, um in einem guten Sinn notwendigen Abschied vonThemen, Glaubenssätzen, aber auch Kollegen und Mitarbeitern nehmen zu können?
  • Wie macht Führung die mögliche Breite an unterschiedlichen Ressourcen verfügbar?
  • Wie kann "Pause von der Krise" gelingen und wo finde ich einen Raum fürneue Perspektiven, Sinn, Werte und Kultur?

Weiterführende Formate, die auf das Impuls-Webinar aufbauen:

  • Video-Tutorialsmit der Möglichkeit, dem Trainer im Nachgang Fragen zu stellen
  • KundenspezifischeTrainings
  • regelmäßigeLearning-Conversations
  • Einzelcoachingsper Web/Telefon

Zielgruppe:

  • Führungskräfte aller Ebenen
  • Projektleiter mit und ohne disziplinarische Funktion
  • und alle, die sich in der Krise unvermittelt in strukturierender Rolle / Funktion /Verantwortung finden

Im Fokus stehen Führungsbewusstsein und praktische Werkzeuge unter der besonderen Rahmenbedingung einer äußeren oder innerenKrise.

Führungserfahrung ist hilfreich, um an praktischen Fällen und Situationen zu arbeiten, aber nicht notwendig ... in der Krise kann jeder unvermittelt in Führungsverantwortung stehen.


Im Falle einer Anmeldung erhalten Sie per Mail alle nötigen Zugangsdaten für unser Online-Portal und einen dazugehörigen Link, wie Sie alles bequem von zu Hause einrichten können.


Ein wichtiger Hinweis:

Mit „Führen in der Krise“ haben wir auch unsere Verantwortung für „das Ganze“ im Blick. Daher bieten wir bis zu zwei Teilnehmern je Webinar die Möglichkeit an, ohne Teilnahmegebühr „pro bono“ teilzunehmen.

Was qualifiziert für die für pro bono – Teilnahme?

  • Unternehmer mit Personalverantwortung, Führungskräfte und ehrenamtlich Führende 
  •  für die aufgrund der aktuellen Krisensituation eine Teilnahme sonst finanziell nur erschwert möglich wäre

Neben den Inhalten des Webinars möchten wir hierdurch einen weiteren Beitrag für unser gemeinsames Gesamtsystem leisten. Melden Sie sich in diesem Fall bitte unter office@system-worx.com. Sie erhalten daraufhin einen einmaligen Aktionscode für die kostenlose Anmeldung bei Eveeno.

Zur Anmeldung »