Anmeldung beendet

NetLunch:

Dr. Michael Blumbach, De Dietrich Process Systems GmbH:

Von der klassischen zur grünen Chemie- und Pharmaindustrie – die Trends und Entwicklungen aus der Sicht eines Anlagenbauers


Thema:

Die chemische und pharmazeutische Industrie bewegt sich derzeit auf einem spannenden Markt mit vielen neuen Trends. Zukunftsmärkte gibt es unter anderem bei pflanzenbasierter Chemie, neuartige Medikamente, Abfallrecycling und CO2-Umwandlung. Noch dazu hat die Corona-Pandemie eine riesige Dynamik auf dem internationalen Markt mit vielen Risiken, aber auch Chancen, ausgelöst. All dies stellt nicht nur die forschenden und produzierenden Unternehmen, sondern auch die Zulieferer vor neue Herausforderungen. Die Lösungen für den Reaktionsanlagenbau bestehen hier aus einer interessanten Mischung zwischen klassischen Materialen und neuen Technologien, sowie der tieferen Einbindung der Zulieferer in die Prozesse der Kunden.


Speaker:

Dr. Michael Blumbach, 1976 geboren, studierte Metallurgie und Werkstofftechnik an der RWTH Aachen, wo er anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Eisenhüttenkunde arbeitete und 2006 zum Dr.-Ing. promoviert wurde. Danach war er 11 Jahre beim französischen Baustoffkonzern Saint-Gobain im Bereich der Glasherstellung beschäftigt, davon 3 Jahre als Produktionsleiter in Brasilien und zuletzt als stellvertretender Werksleiter in Aachen. Nach seinem Wechsel zur De Dietrich Process Systems GmbH, zunächst als Direktor für die Produktlinie Glas, übernahm er dort 2018 die Geschäftsführung für den Standort Mainz.  Dr. Michael Blumbach ist verheiratet und hat zwei Kinder im Schulalter.

Teilnehmer

Ticket auswählen

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.