Pixabay

Info

Fast 50 Prozent der zu besetzenden Jobs werden inzwischen über berufliche Beziehungen aus privaten oder beruflichen Netzwerken vergeben, auch bekannt als „Vitamin B“. Auf dem so genannten verdeckten Arbeitsmarkt werden Jobs weitergegeben und vermittelt, ohne dass eine konkrete Stelle dafür ausgeschrieben wird.


Karriereplanung in nur 5 Schritten?

Britta Bollermann präsentiert ein ganz pragmatisches Erfolgsrezept, wie man schneller und gezielter zum Wunschberuf kommen kann.

Was ist zu tun, wenn ich kein berufliches Netzwerk habe?

Wie knüpfe ich beispielsweise als Wiedereinsteigerin tragfähige Beziehungen zu meinen Wunsch-Arbeitgebern?

In diesem Workshop lernen Sie eine sehr erfolgreiche Methode kennen, die Abhilfe schafft: Diese kombiniert das Life/Work Planning nach Richard Nelson Bolles mit einer Strategie zum Netzwerken auf XING und LinkedIn.

Der Workshop ist interaktiv und so ausgelegt, dass die Teilnehmer:innen ihre persönlichen Strategien entwickeln können.

Auch bleibt ausreichend Zeit für Fragen, falls erforderlich auch im Nachgang zum Workshop.


​​​​​​​

Inhalte:

Kernkompetenzen, die Teilnehmer*innen lernen

  1. Analyse: berufliche Landkarte erstellen und Wunschbranchen definieren
  2. Aussagekräftige und erfolgversprechende Profile bei XING und LinkedIn erstellen
  3. Wunscharbeitgeber*innen recherchieren und analysieren
  4. Wichtige Kontakte knüpfen und branchenspezifische Akteur*innen kennenlernen
  5. Fahrkarte zum Wunschjob: Strategie-Entwicklung für das weitere Vorgehen

Britta Bollermann: "Die Workshopteilnehmer*innen erhalten einen Leitfaden zur Erstellung von sehr guten Profilen in den beruflichen sozialen Netzwerken sowie das gesamte Konzept zum Netzwerkaufbau und zur Jobfindung auf dem verdeckten Arbeitsmarkt. Durch die im Workshop erlernten Kenntnisse und Beispiele für erfolgreich geknüpfte Netzwerke haben die Workshopteilnehmer*innen eine sehr hohe Chance, ihre Stellensuche erheblich zu verkürzen und einen Arbeitsplatz zu finden, der sehr gut zu ihnen passt."