Anmeldung beendet

Fachveranstaltung „Kommunale Finanzen nach Corona– Trübe Aussichten für die soziale Arbeit?“

Die aktuelle Entwicklung der kommunalen Finanzsituation lässt Träger der sozialen Arbeit aufhorchen - Wissenschaft und Kommunalverbände schlagen Alarm angesichts der vielerorts bereits heute oder absehbar fehlenden Finanzmittel für Investitionen und Zukunftsgestaltung. Nachdem durch staatliche Zuschüsse das Finanzjahr 2020 sogar mit einem Überschuss abgeschlossen werden konnte, trüben sich nun die Aussichten: die Kämmereien rechnen mit sinkenden Einnahmen und steigenden Ausgaben. Gleichzeitig wissen wir aus der täglichen Arbeit vor Ort: Notsituationen haben sich während der Pandemie zum Teil verschärft, Hilfe- und Unterstützungsbedarfe sind größer geworden und für viele Einrichtungen ist die Finanzierung brüchiger geworden.


Folgende Fragen wollen wir gemeinsam diskutieren:

  • Welche Trends zeichnen sich in der Entwicklung der kommunalen Finanzen ab? Und wie wirken sich diese auf die Angebote sozialer Arbeit aus?
  • Wie können wir aus der sozialen Arbeit heraus mit dieser Situation umgehen?
  • Welche strategischen Schlussfolgerungen und Handlungsansätze ergeben sich für paritätische Akteure?


Um sich einen Platz bei unserer Veranstaltung zu sichern, bitten wir Sie sich definitiv anzumelden.  


Teilnehmer

Ticket auswählen

Benötigen Sie Assistenzbedarf? 

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.