Info

Das KHotics Theater wurde im Sommer 2019 gegründet und zeigt mit Andorra nun seine zweite Inszenierung. Nachdem im Januar 2020 die erste selbstgeschriebene Produktion „Kein Wasser für Loki“ auf die Bühne kam, inszeniert die Hochschulgruppe der KH Freiburg nun den Klassiker von Max Frisch.
Inmitten des patriotischen Andorras wächst Andri, der vermeintliche Jude, auf. Antisemitismus und Diskriminierung von Seiten des andorranischen Volks stoßen ihn noch tiefer in seine Identitätskrise, aus der auszubrechen unmöglich erscheint. „Andorra“ bringt zeitlos aktuelle Thematiken auf die Bühne, die berühren und mitreißen.


Einlass: 18:30 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr


Hygiene:  Es gilt die 2G-Regelung

Sie benötigen einen gültigen  2G-Nachweis (geimpft, genesen). Nachweise müssen den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Wir empfehlen zusätzlich einen Schnelltest.

Eine medizinische Maske ist auf allen Wegen in der Katholischen Hochschule und während der Vorstellung am Sitzplatz zu tragen. Unter medizinischen Masken sind die typischen OP-Masken sowie teilchenfiltrierende Masken (z. B. FFP2) zu verstehen. Im Freien besteht keine Maskenpflicht. 


Hier gehts zur kostenlosen Anmeldung für die Aufführung am 19.11.2021. Zur Anmeldung für die weiteren Aufführungstermine klicken Sie rechts auf Events.


Die Veranstaltung 19.11. ist zwar ausgebucht, Sie können sich aber auf die Warteliste setzen und bekommen dann erfahrungsgemäß noch einen Platz. 






Zur Wartelisten-Anmeldung »