Anmeldung

"Die Transformations-Hubs der Automobil- & Zuliefererindustrie" 

- TASTE - Transformations-Hub Automotive Software Engineering - 

Donnerstag, 26. September 2024 | 16.00-17.00 Uhr | Online-Webinar (Microsoft Teams)

Der Transformations-Hub TASTE verfolgt langfristig die Ziele, Softwareentwicklung (SWE) als strategisches First-Level-Topic im Automobilsektor zu etablieren und eine branchenweite SWE-Kultur aufzubauen. Der Hub soll als Inkubator und Multiplikator für moderne SWE-Methoden wirken und die Kompetenzen des Automobilsektors zur Integration von Software entlang der Wertschöpfungskette und des Produktlebenszyklus stärken. 

·        Prozesse und Organisation

·        Softwarekomponenten

·        Softwareplattformen und -architekturen

·        Deployment und Post-Deployment

Die Online-Veranstaltung bietet dem jeweiligen Transformations-Hub eine Plattform, um sich den kleinen und mittleren Unternehmen der Region 10 zu präsentieren. 

Ablauf und Inhalte der Veranstaltungen:

  • 30 Min.: Vorstellung des Transformations-Hubs
    • Was ist der Schwerpunkt des Hubs?
    • Welche Angebote bietet der Hub?
    • Wie unterstützt der Hub die KMU?
    • Wie kann ich als Unternehmen vom Hub profitieren?
    • Wie kann ich mit dem Hub in Kontakt treten?
  • 15-30 Min.: Q&A Offene Fragerunde

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich direkt mit den Experten der Transformations-Hubs auszutauschen und von deren Wissen zu profitieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!​​​​​​​

Hintergrund der Transformations-Hubs:

Die 11 bundesweit tätigen Transformations-Hubs unterstützten zusammen mit 27 Transformationsnetzwerken (u.a. transform.10) die KMU der Automobilindustrie bei Ihren Herausforderungen im Transformationsprozess. Die Transformations-Hubs haben unterschiedliche Themenschwerpunkte entlang der automobilen Wertschöpfungskette, innerhalb dessen sie Trends und Technologien identifizieren und damit Anwendungspotenziale aufdecken sowie ein Lösungsportfolio entwickeln. Zudem sollen die Transformations-Hubs dazu beitragen, das Bewusstsein für Ressourcen- und Energieeffizienz sowie für eine ökologisch nachhaltige Produktion in den Wertschöpfungsketten zu erhöhen.

(Weitere Informationen zu den einzelnen Hubs finden Sie auf unserer Website)


Teilnehmer

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.