© IN-Software

Info

Sie hätten gern auch weniger Zettelwirtschaft, keine doppelten Arbeiten, klare Verantwortlichkeiten, mehr Entlastung, Effizienz und Zeitersparnis?  

Doch wie digitalisiere ich meine Prozesse und welche können das sein? Wie binde ich neue Software in bestehende ein und welche macht für mich überhaupt Sinn? Wer kann mich wie dabei unterstützen? 

Das Zukunftszentrum Sachsen (ZAQS) und IN Software stellen Ihnen, zusammen mit der Handwerkskammer Dresden sowie den regionalen Kreishandwerkerschaften Bautzen und Görlitz,  praxisnah mögliche Lösungen zur Digitalisierung von Prozessen im Handwerk vor und zeigen auf, wie wir Sie bei der Entwicklung einer eigenen Zukunftsstrategie sowie deren Umsetzung begleiten und unterstützen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Systeme und Tools so einsetzen, dass Mitarbeiter entlastet werden und Sie mehr Zeit für Ihr Handwerk und Dinge haben, die Systeme nicht übernehmen können. 

Termine:

> Montag, den 13.09.2021 / 17 Uhr in Kamenz (Stadttheater, Pulsnitzer Str. 11, 01917 Kamenz)

Ablauf und Themen im Überblick:

Teil 1 Impuls: Zukunftszentrum Sachsen - Zukunft der Arbeit gestalten (ZAQS)

  • Das Zukunftszentrum Sachsen unterstützt Sie kostenfrei bei der Entwicklung einer zukunftsfähigen Organisation und bietet Konzepte zur Förderung der Kompetenzen Ihrer Beschäftigten an. Als Anlaufstelle für kleine und mittlere Unternehmen in Sachsen liefert Ihnen das ZAQS Antworten auf Digitalisierungsfragen aus der unternehmerischen Praxis und unterstützt Sie beim digitalen Wandel. Sie erhalten Beratung zu individuellen betrieblichen Herausforderungen und gemeinsam mit Ihnen wird ein Handlungsplan für den digitalen Wandel erarbeitet.

Teil 2 Impuls: IN Software: Digitalisierung von Angebot bis ZUGFeRD - Branchensoftware für Ihr Handwerk 

  • Warenwirtschaftssysteme für das Handwerk: An welchen Stellen erlange ich durch das digitale Büro zeitlich große Vorteile und wann ist es rechtlich sowieso notwendig? Was ist ein Warenwirtschaftssystem für das Handwerk und was kann das?
  • Clever vernetzt: Schnittstellen zu anderen Systemen. Wie kann ich Daten meines Großhändlers einlesen? Ihr Großhändler stellt einen Online-Shop zur Verfügung? Kann man die Handwerkersoftware und den Online-Shop des Großhändlers miteinander verbinden?
  • Papierarmes Büro und der digitale Rechnungsprozess: Wie starte ich in ein papierarmes Büro? Sie haben schon mal eine elektronische Rechnung erhalten? Sie haben schon einmal etwas von XRechnungen oder vom ZUGFeRD-Format gehört und fragen sich, was sich dahinter verbirgt? Welche Anforderungen von gesetzlicher Seite bestehen an elektronische Rechnungen?

Teil 3 Austausch & Diskussion bei der Technologie Roadshow

  • Kommen Sie mit den Referenten/Innen und Praktikern beim Imbiss ins Gespräch.
  • An Demonstratorenständen erläutern wir Ihnen Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien (wie Exoskellet, Robotik, 3D Raumaufmaß, Drohne), diskutieren über Anwendungsideen, lassen Sie Technologien ausprobieren und beraten zu Fördermöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.