Anmeldung beendet

Pädagogik des sicheren Ortes

In pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern stellen uns traumatisierte Kinder
und Jugendliche vor eine besondere Aufgabe. Ihre herausfordernden Verhaltensweisen
können diejenigen, die mit ihnen arbeiten schnell an eigene Grenzen führen und
überfordern. Um diesem entgegenzuwirken und den Kindern und Jugendlichen hilfreich
begegnen zu können, eröffnet die Traumapädagogik vielfältige Handlungskompetenzen.
Der Umgang mit traumatisierten Menschen setzt erweitertes Fachwissen voraus. Die digitale Fortbildungsreihe "Pädagogik des sicheren Ortes" des Frauenhauskoordinierung e.V. soll Mitarbeitenden in Frauenhäusern die Möglichkeit geben, ihr Wissen zu erweitern, ihre Handlungskompetenz zu stärken und in den gemeinsamen Dialog zu gehen.

Die Fortbildungsreihe besteht aus Input-Workshops an jeweils zwei Tagen, einer 6-wöchigen Praxisphase und einer gemeinsamen Reflexion. Sie können zwischen 3 Modulen wählen, die Plätze sind pro Modul auf 35 Personen begrenzt.

Teilnehmer*In

Anmeldung 

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.