Info

Geplante Touren Stand 15.11.2018 (Änderungen können möglich sein ;-))


Vogesen/Elsass 1. Fahrtag


Eins ist sicher, die Vogesen sind ein wahres Motorrad-Wunder. Nicht nur, dass hier die Kurven in Rudeln auftauchen, die schönen Motorradstrecken liegen auch noch in einem Gebiet mit super Aussichten. Es hat viele Kurven, die gegen Ende schließen, was bei zu schneller Fahrweise schnell ins Auge gehen kann.

Unsere Vogesen Tour starten wir von unserem Hotel in Breisach am Rhein.

Über den Col du Firstplan unb den Col du Petit Ballon fahren wir auf der Route des Crêtes.

Wir folgen der berühmten „Route des Crêtes“, also der Strasse der Kreten. Sie führt meist nahe entlang der Hügelkreten in Richtung Norden. Meist windet sie sich von einem kleinen Hügel in vielen kleinen Kurven in die eine Richtung, nur um es sich 100 Meter weiter wieder anders zu überlegen und doch in die andere Richtung zu tendieren.

Später biegen wir links auf eine kleine Kiesstrasse ab. Sie führt zur Auberge du Steinwasen, wo wir unseren ersten Stop einlegen (hier gibt es übrigens leckeren Käse zu kaufen).Nach einer Stärkung geht es kurvig weiter . Über den Col du Platzerwasel und den, le Breitfirst erreichen wir den Stausee Kruth-Wildenstein.

Landschaftlich ein Traum. Weiter geht’s Richtung Wildenstein. Hier verteilen sich immerhin 18 Haarnadelkehren auf die Distanz bis wir wieder in die Höhenstrasse einbiegen.Nach einem kurzen Abstecher über Le Sommet du Hohneck, und den Col du Falimont, 88250, Woll, Großer Osten, Frankreich erreichen wir den Schluchtpass, 88230, Le Valtin, Großer Osten, Frankreich.

Über die Route de Cretes überfahren wir noch die Cols du Calvaire, Wettstein, Collet du Linge und fahren wir über den Ehrbergkopf wieder Richtung Hotel.

Gesamtkilometer ca 290



Schwarzwaldtour 2. Fahrtag


Die Tour führt uns zunächst auf kleinen Straßen nach Hornberg und über Langenschiltach nach St. Georgen. Weiter über Furtwangen geht es über herrliche Kurvenkombinationen steil bergab. Kurz vor dem Talgrund zweigt ein kleines Sträßchen nach links ab. Über Wildgutach und Glashütte erreicht der Weg das obere Glottertal. Über Lenzkirch, vorbei am Schluchsee und Menzenschwand geht es erneut in wilder Kurvenhatz Richtung Todtnau. Doch schon folgt das nächste Highlight: Der Weg ins Münstertal. Eine gut ausgebaute Straße führt übersichtlich steil bergauf und anschl. ebenso spektakulär wieder bergab. Einige Kilometer weiter führt ein kleines Sträßchen hinauf Richtung Schauinsland. Über Hofsgrund und Kirchzarten geht es wieder hinauf ins Glottertal. In St. Märgen links ab und weiter gilt es die Schwarzwaldstraßen zu genießen. Schließlich noch die Traumstraße hinauf auf den Kandel (schöner Aussichtspunkt). Hinab ins Tal führt die Runde über Elzach nach Oberprechtal. Hier folgt ein weiterer Leckerbissen: Die Straße nach Gutach (am besten anschl. umdrehen und das ganze noch mal!). Vorbei am Freilichtmuseum Vogtsbauernhof (sehr sehenswert) geht es zurück zu unserem Hotel


Gesamtstrecke ca 350 km

Kosten:

399€ pP im DZ inkl. Frühstück                        4DZ zur Verfügung

465€ EZ inkl. Frühstück                                    3EZ zur Verfügung

478€ DZ zur Einzelnutzung inkl. Frühstück  1DZ zur Verfügung