Anmeldung

Zertifikatslehrgang zum Informationssicherheits-Beauftragten (ISB)

Dinge, die Sie neu gelernt haben und dann direkt anwenden konnten, verankern sich viel schneller und tiefer im Gedächtnis als reine Theorie. Für möglichst großen und nachhaltigen Lernerfolg machen wir uns dieses Prinzip im Lehrgang zum/zur Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) zunutze.

Sie lernen von Experten aus der Praxis, worauf es wirklich ankommt und können dieses Wissen direkt in der eigenen Organisation anwenden. Damit hebt sich das Schulungskonzept von anderen Seminaren in diesem Bereich ab. Bewusst ist zwischen den beiden Schulungsblöcken eine Praxisphase von rund 4 Wochen eingeplant.
Das bietet Ihnen die Möglichkeit, das neu erworbene Wissen direkt anzuwenden. Gleichzeitig können Sie den nachfolgenden Block anhand der Situation im eigenen Unternehmen vorbereiten. Inhaltlich stehen praxisrelevante organisatorische, rechtliche und technische Themen im Mittelpunkt.

Vorteile des Zertifikatslehrgangs

  • Offizielles Zertifikat der OTH Regensburg
  • Die Schulungstage werden auf 2 Blöcke innerhalb von 4 Wochen verteilt
  • Direkte Umsetzung des vermittelten Wissens im eigenen Unternehmen als Teil des Ausbildungskonzeptes
  • Hohe Praxisrelevanz durch erfahrene Trainer
  • Nachhaltig lernen: ein ISB-Arbeitskreis und weitere
  • Austauschmöglichkeiten erleichtern die Vernetzung und halten Ihr Wissen aktuell.

Nachhaltig lernen

Informationssicherheit erfordert eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Deswegen verstehen wir den Zertifikatslehrgang
als den Beginn und nicht als Ende der Reise. Nach erfolgreichem Abschluss laden wir Sie deshalb ein, am Arbeitskreis Informationssicherheit des IT-Sicherheitsclusters e.V. teilzunehmen.
Hier haben Sie im geschützten Rahmen die Möglichkeit, Ihr Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten, sich auszutauschen und gemeinsam
Lösungsansätze für konkrete Probleme zu finden.


Durchführung

Unser Ziel ist es, diesen Block vor Ort durchzuführen.
Sollte es eine Änderung der Gesetzeslage geben, würden wir den Lehrgang online durchführen. Demenstpsrechend haben wir Ihnen für die Planung aktuell beide Terminvarianten aufgeführt. 

Die Rückmeldungen unserer Kursteilnehmer:innen haben gezeigt: für das Lernen online sind kürzere Einheiten leichter und komfortabler. Findet das Seminar vor Ort statt, liegt der Fokus eher auf einem kompakten Zeitplan.


Block 1

11.10.      09:00-17:00 Uhr      Florian Stahl (msg Security Advisors)
12.10.      09:00-17:00 Uhr      Thomas Hofer (LMU München)


Block 2

09.11.      09:00-17:00 Uhr       Frank Fukala (ID square Beratung GmbH)
10.11.      09:00-13:00 Uhr       Thomas Michalski (Inmodis GmbH)


Sollten wir die ISB Schulung online durchführen müssen, wären die Termine wie folgt:

Block 1

10.10. + 11.10.      09:00-13:00 Uhr      Florian Stahl (msg Security Advisors)
12.10. + 13.10.      09:00-13:00 Uhr      Thomas Hofer (LMU München)


Block 2

08.11. + 09.11.      09:00-13:00 Uhr       Frank Fukala (ID square Beratung GmbH)
10.11.                     09:00-13:00 Uhr       Thomas Michalski (Inmodis GmbH)


Zielgruppe

EDV-Leiter, IT-Verantwortliche, IT-(Projekt)Manager bzw. IT-Verantwortliche innerhalb von Projektteams, Sachverständige, Datenschutzbeauftragte, Berater, aktive bzw. angehende Informationssicherheits-Beauftragte.

Teilnehmerzahl

Mindestens 5, maximal 12 Personen
Bei zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der IT-Sicherheitscluster e. V. vor, die Veranstaltung 14 Tage vor Beginn abzusagen.

​​​​​​​Ansprechpartnerin

Nicole Eckl
marketing@it-sicherheitscluster.de


Teilnehmer:in

Ticket auswählen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen um, wenn Sie sich für eine Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung