Anmeldung beendet

Zwischenzeit.

Ein experimenteller Live-Chor-Walk durch das Berliner Zeitungsviertel über das Warten und Warten-Lassen


19. September 2021 um 11Uhr,14Uhr und 16Uhr


Warten ist ein Alltagsphänomen, wir alle haben damit tagtäglich zu tun. Meistens warten wir nicht alleine, wir warten in Schlangen im Supermarkt, in der Arztpraxis, auf den Bus, einen Anruf, die Bahn oder einfach darauf, dass etwas vorbeigeht oder anfängt. Es kann angenehm oder extrem zermürbend sein, es lässt uns jedenfalls nicht kalt. Der Chor der Kulturen der Welt erkundet in seinem Chor-Walk Grenzübergänge, singt das Hohelied des Smartphones, lauscht dem Verkehr an der Ampel, performt seine Warte-Gesten, liest, was man beim Warten findet und singt den Kanon der effektiven Zeitnutzung. Ausgehend vom Museum für Kommunikation Berlin ziehen Sie gemeinsam mit dem Chor durch das Zeitungsviertel, ein zwischen der Leipziger Straße und der Lindenstraße gelegenes Gebiet, in dem sich zahlreiche Verlagshäuser und Druckereien befanden und befinden, auf der Suche nach dem Phänomen Zwischenzeit.


Weitere Infos zum Programm unter www.mfk-berlin.de

 

Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie Ihre persönliche Reservierung für die (teilnahmebegrenzte) Veranstaltung und Ihr jehweiliges Zeitfenster. Treffpunkt jeweils 10 Minuten vor Beginn des Live-Chor-Walk im Lichthof des Museums für Kommunikation Berlin. Dauer jeweils ca. 60 Minuten. Der Museumseintritt ist für die Veranstaltungsteilnehmer frei.


Für die Veranstaltung im Museum gilt derzeit die Testpflicht oder ein Impfnachweis, FFP2-Maskenpflicht sowie das Einhalten der AHA-Regeln (ausführliche Informationen finden Sie am Ende dieses Formulars). Falls sich diese Regelungen ändern sollten, erhalten Sie von uns im Vorfeld der Veranstaltung per E-Mail eine Aktualisierung der Hygienebestimmungen.



Die Erhebung Ihrer persönlichen Daten, dient ausschließlich der Anmeldung und der ggf. notwendungen Kontaktnachverfolgung ensprechende der aktuellen  SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung § 5.


Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Hinweis zu den aktuellen Hygienebestimmungen:

Der Einlass wird nur mit der Vorlage eines bestätigten negativen Corona-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, gestattet. Dieser Test ist vor dem Museumsbesuch durchzuführen, ein Test vor Ort ist nicht möglich.

Die Testpflicht gilt nicht für:
- Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr.
- Personen, die einen Nachweis über eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 vorlegen, wobei die für den vollständigen Impfschutz nötige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen muss.
- Genesene Personen, die ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können und die mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben.
- Genesene Personen, die ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können.
Wärend des gesamten Museumsaufenthaltes und der Veranstaltung selbst, gilt die Maskenpflicht für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren (FFP2) und Kinder ab 6 Jahren (medizinische Maske). Eine Registrierung der persönlichen Daten für die infektionsschutzrechtliche Kontaktnachverfolgung ist unabdingbar.


Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.