Anmeldung

Global Facilitator: (Ver-)Lernen für den Wandel - Qualifizierungskurs für Multiplikator*innen Globalen Lernens


Wie wollen wir leben? Wie kann Transformation gelingen? Wessen Wissen kennen wir? Wie schaffen wir als Multiplikator*innen motivierende Lernräume, um den Wandel mitzugestalten? Wie können wir uns selbst und unsere Zielgruppen stärken, machtkritisch und handlungsorientiert Zukunftsvisionen zu wagen?

Gemeinsam machen wir uns innerlich und äußerlich auf den Weg. Wir laden dazu ein, diesen Fragen nachzugehen und Möglichkeiten zu finden, bestehende Denk- und Handlungsmuster zu (ver-)lernen. Durch kognitive, emotionale, kreative, beziehungs- und körperorientierte Zugänge reflektieren und entwickeln wir unsere Bildungspraxis kritisch-konstruktiv. Wir gestalten unseren Lernprozess gemeinsam und mit Raum für Reflexion und Transfer in unsere jeweiligen Bildungskontexte. 

Den didaktischen Rahmen bilden Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung an der Schnittstelle zu anderen Bildungskonzepten im Kontext einer sozial-ökologischen Transformation. Zentral sind eine machtkritische und dekoloniale Perspektive sowie individuelle und kollektive Handlungsorientierung hin zu einem Guten Leben für alle.


  • Modul „Viele Wege begegnen sich“: 29.11. - 01.12.2024

Grundlagen Globalen Lernens und Bildung für nachhaltige Entwicklung, Vorerfahrungen, dekoloniale Perspektive

  • Modul „Fragend schreiten wir voran“ 7.-9.02.2025

Transformation, Qualitätskriterien, Austausch mit verschiedenen Bildungsprogrammen, Praxisvorbereitung

  • Modul „Pluriversum: Eine Welt, in die viele Welten passen“ 9.-11.05.2025

solidarische Alternativen, Exkursion, Praxisreflektion

  • Modul „Das Netz gemeinsam weben“: Termin nach gemeinsamer Absprache

Vernetzung, Abschluss


Vertiefungsaufgaben zwischen den vier Präsenzseminaren und eine Praxisphase zur Entwicklung und Durchführung einer eigenen Bildungsveranstaltung erweitern die Kursinhalte.

Der Kurs schließt mit dem Zertifikat „Global Facilitator“ ab.

Der Qualifizierungskurs richtet sich an Multiplikator*innen aller Bildungsbereiche mit (ersten) Vorerfahrungen in der Bildungsarbeit. Eine Anbindung an eine Organisation (NGO, Weltladen, Bildungsinstitution, …) ist wünschenswert.


TN-Beitrag inkl. Unterkunft und Vollverpflegung: 150€ ermäßigte Selbstzahlende / 250€ solidarischer Beitrag bei Arbeitgebendenübernahme und für Selbstzahlende mit hohem Einkommen (vorbehaltlich der Mittelfinanzierung sind Änderungen möglich, die rechtzeitig bekanntgegeben werden)

Seminarort: abz Gästehaus, Bruckwiesenweg 10, Stuttgart

Kontakt: gundula.bueker@epiz.de

Anmeldung zu allen Modulen bis 15. Oktober 2024


Der Qualifizierungskurs wird durchgeführt vom Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V. und dem Entwicklungspädagogischen Informationszentrum Reutlingen (EPiZ).

Anmeldung

Verpflegung

Unterstützung & Datenschutz

Wir möchten, dass sich alle Teilnehmenden bei den Modulen und im Kurs wohlfühlen können. Im Nachrichtenfeld besteht die Möglichkeit, uns eine Nachricht zukommen zu lassen - z.B. wenn Unterstützung im Sinne von Barrierefreiheit oder andere Unterstützung benötigt wird, die wir im Vorfeld organisieren können.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.