Anmeldung beendet

Let's Play - Gemeinsam statt einsam

"Minetest gegen Hate-Speech & Diskriminierung" am 2.11.2021 - 15:00 bis 19:00 Uhr im Quartierszentrum Böckingen (ab 13. Jahren) KOSTENLOS!


Zocken und sich dabei noch mit Hate Speech und Diskriminierung auseinandersetzen? Genau das machen wir in diesem Gaming-Workshop für Jugendgruppen. Gemeinsam mit den Jugendlichen wollen wir im Computerspiel Minetest das Phänomen Hate Speech erkunden. In einer eigens für diesen Workshop gebauten Welt, mit verschiedenen Orten und Stationen beschäftigen wir uns damit, wie Hate Speech funktioniert, was Diskriminierung bedeutet und was wir dagegen tun können.


Minetest orientiert sich an dem bei Jugendlichen sehr beliebten Computerspiel Minecraft und ist kostenlos zum Download verfügbar (www.minetest.net). Vorkenntnisse und Erfahrungen müssen die Jugendlichen NICHT mitbringen. Für Computer ist vor Ort gesorgt.


Deine Mitspieler sind andere Gamerinnen und Gamer, Philipp und Sofia vom Quartiersteam Böckingen und Tobias von der Fachstelle für Internet und Medienkonsum Heilbronn.


Teilnahmebedingung: Negativer Schnelltest, Impfnachweis oder Genesenennachweis. Für Schulkinder ist ein Schülerausweis als Nachweis ausreichend.

Anmeldedaten

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Einverständniserklärung zu Foto- und/oder Filmaufnahmen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass im Rahmen der Veranstaltung Bilder und/oder Videos von den Teilnehmer_innen gemacht werden und zur Veröffentlichung

  • auf der Homepage des Veranstalters und der beteiligten Kooperationspartner
  • in (Print-)Publikationen des Veranstalters und der beteiligten Kooperationspartner
  • in Filmaufnahmen des Veranstalters und der beteiligten Kooperationspartner
  • auf der Facebook und Instagram-Seite des Veranstalters und der beteiligten Kooperationspartner

verwendet und zu diesem Zwecke auch abgespeichert werden dürfen. Die Fotos und/oder Videos dienen ausschließlich der Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters und der beteiligten Kooperationspartner.

Ich bin mir darüber im Klaren, dass Fotos und/oder Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos und/oder Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Ich habe die nachfolgenden Hinweise gemäß Art. 13 DSGVO gelesen und verstanden.

Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies dem Veranstalter möglich ist.


​​​​​​​Datenschutzhinweise hinsichtlich der Herstellung und Verwendung von Foto- und/oder Videoaufnahmen gemäß Art. 13 DSGVO

  1. Name und Kontaktdaten des/der Verantwortlichen:
    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist  das Quartierszentrum Böckingen, im Auftrag der Stadt Heilbronn, Thomas Obermüller, Quartiersmanagement, Kirchsteige 5,  74080 Heilbronn, Mail: thomas.obermueller@awo-heilbronn.org,  Mobil:  0151/ 122 052 79
  2. Zweck der Verarbeitung:
    Die Fotos und/oder Videos dienen ausschließlich der Öffentlichkeitsarbeit des Quartierszentrum Böckingen und der beteiligten Kooperationspartner.
  3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:
    Die Verarbeitung von Fotos und/oder Videos (Erhebung, Speicherung und Weitergabe an Dritte (s. unter 5.) erfolgt aufgrund ausdrücklicher Einwilligung des/der Personensorgeberechtigten bzw. des/der Betroffenen, mithin gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Die Veröffentlichung ausgewählter Bilddateien in (Print)Publikationen des/der Veranstalters/-in sowie auf deren Homepage /Facebookaccount o.ä. ist für die Öffentlichkeitsarbeit des/der Veranstalters/-in erforderlich und dient damit der Wahrnehmung berechtigter Interessen der Beteiligten, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.
  4. Kategorien von Empfänger_innen der personenbezogenen Daten:
    Die Fotos und/oder Videos werden aus Gründen der Netzwerkkooperationen und zu Werbezwecken weitergeben Zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit werden sie ggf. auf der Homepage des Veranstalters eingestellt sowie für die Instagram-Seite des Quartierszentrums verwendet. Es kann auch für Printprodukte, sowie Filmaufnahmen verwendet werden.
  5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:
    Fotos- und/oder Videos, welche für die Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit des Quartierszentrums Böckingen gemacht werden, werden vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert.
  6. Widerrufsrecht bei Einwilligung:
    Die Einwilligung zur Verarbeitung der Fotos und/oder Videos kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.
  7. Betroffenenrechte:
    Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
  8. Werden ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben sie das Recht Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. (Art. 15 DSGVO)
  9. Sollten unrichtige personenbezogenen Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO)
  10. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18, 21 DSGVO)
  11. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. (Art. 20 DSGVO)

Sollten Sie von den genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der/die Verantwortliche, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.