Uwe Gösling

Anmeldung

Stay-tuned - Parodontologie 

mit Dr. Amelie Bäumer-König, Dr. Markus Bechtold und Dr. Philip Keve



Gut Kump, Hamm Westfalen (Nähe Kamener Kreuz)

18. Februar 2023, 10 bis 16.30 Uhr


8 CME Fortbildungspunkte



Stay-tuned - Parodontologie richtet sich an die fortbildungsaffinen Zahnarzt und Zahnärztin. Diese können mit dieser Veranstaltung der Verpflichtung zur kontinuierlichen Weiterbildung komprimiert und effizient nachkommen.


An einem Tag vermitteln die drei erfahrenen ReferentInnen das komplette Know-how ihres Fachbereichs. Darüber hinaus gibt es viel Raum für Fragen und Diskussion. 




10.00 bis 11.30 Uhr


Dr. Markus Bechtold Moderne nichtchirurgische Parodontaltherapie

Unsere Erkenntnisse über den Verlauf entzündlicher parodontaler Destruktionsprozesse sind in den vergangenen Jahren vertieft und erweitert worden. Hervorgerufen durch mikrobielle Reize von Bestandteilen des subgingivalen Biofilms kommt es zur Destruktion des marginalen Parodonts. Diese kontinuierliche Gewebeantwort auf entzündliche Vorgänge manifestiert sich letztlich als chronische Parodontitis und zeigt sowohl lokale als auch systemische Auswirkungen. 


Die moderne nicht-chirurgische Parodontaltherapie verfolgt mittels neuster Ansätze das Ziel, die inflammatorisch bedingte Destruktion zu stoppen, das körpereigene Regenerationspotential zu nutzen und langfristig für stabile parodontale Verhältnisse zu sorgen.


Gleichzeitig ist moderne Parodontologie eine der Schlüsselfaktoren zu einem erfolgreichen Praxiskonzept, da eine stabile parodontale Situation die Basis jeder prothetischen, implantologischen oder rekonstruktive Therapie bildet.




12.00 bis 13.30 Uhr


PD Dr. Amelie Bäumer-Köning MSc Chirurgische Parodontaltherapie in der Praxis – Was ist wie möglich?

Die chirurgische Parodontitistherapie ist eine entscheidende Maßnahme bei schweren Parodontitisfällen, die nach der nicht-chirurgischen Therapie noch Resttaschen aufweisen. Nur durch die Eliminierung aller vertieften Taschen im Rahmen der aktiven Parodontitistherapie kann langfristig ein stabiles parodontales Ergebnis erzielt werden.


Doch welche Form der chirurgischen Parodontitistherapie (resektives oder regeneratives Verfahren, parodontal-plastische Chirurgie) ist im Einzelfall zielführend und was ist überhaupt in der eigenen Praxis möglich? Anhand von Fallbeispielen wird der aktuelle Stand der Parodontalchirurgie beleuchtet und dargestellt.




13.30 bis 14.30 Uhr

Mittagspause 



14.30 Uhr bis 16.00 Uhr


Dr. Philip L. Keeve, MSc, Hameln - Implantate im parodontal kompromittierten Gebiss

Bei der implantologischen Versorgung von Patienten mit parodontal vorgeschädigter Gebisssituation sind aufgrund der gesteigerten Prävalenz biologischer Komplikationen eine Vielzahl an Risikofaktoren bei der Planung und Therapie zu berücksichtigen – unabhängig davon, ob diese in der Vergangenheit, Gegenwart oder in der Zukunft liegen. Dabei führt ein synoptisches Behandlungskonzept mit überlegten Entscheidungen hinsichtlich der Diagnose und Therapie der Parodontitis, der Wiederherstellung verloren gegangener Hart- und Weichgewebe, der korrekten Art und Weise der prothetisch-implantologischen Versorgung und der sorgfältigen Nachsorge der Patienten zu besseren implantologischen Ergebnissen.


Doch welche Risikofaktoren und welche differenzialtherapeutischen Möglichkeiten beeinflussen maßgeblich unseren langfristigen implantologischen Therapieerfolg – insbesondere bei Parodontitispatienten?



16.00 bis 16.30 Uhr


Couchgespräch - Talk und Diskussion mit den ReferentInnen.




Die Konzeption und Durchführung des Workshops erfolgt entsprechend den Leitsätzen zur zahnärztlichen Fortbildung der Bundeszahnärztekammer, der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung. Auf Grundlage der Punktebewertung werden 8 Fortbildungspunkte vergeben.






Veranstalter:



nexac - dental communications

Uwe Gösling - Zum Haberland 11 - 32051 Herford

goesling@nexac.de - +49 151 46 44 61 83





Teilnehmer

Teilnahme

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)  zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Gästeliste

Anmeldung