Anmeldung beendet

Workshop zu "Die Caritas zeigt Gesicht"

Liebe Kolleginnen und Kollegen,​​​​​​​

schön, dass Sie sich für den Workshop zum Projekt „Die Caritas zeigt Gesicht“ interessieren!  Dieser Workshop findet am 25. Januar 2022 von 9.30 bis 12.30 Uhr statt. ​​​​​​​

Ihre Gesundheit und Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Daher wird dieser Workshop anders als ursprünglich geplant online stattfinden. Alle Teilnehmenden erhalten den Link zur Veranstaltung wenige Tage vor dem Termin.

In unserem Workshop setzen wir uns mit Kolleginnen und Kollegen aus allen Arbeitsbereichen der Caritas zusammen. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen herausarbeiten, auf welche Vorurteile die Caritas in der Gesellschaft stößt, aber auch, welche Vorteile sie ihren Beschäftigten bietet und warum sie gern bei der Caritas arbeiten. 

Mit welchen Vorurteilen werden Sie im Alltag konfrontiert? Was haben Sie selbst bei der Caritas erlebt? Muss man katholisch sein und in Kirche gehen, um bei der Caritas zu arbeiten? Spielt die sexuelle Orientierung eine Rolle bei der Einstellung und Beschäftigung? Darf man geschieden sein? - Aber auch: Warum arbeiten Sie bei der Caritas? Spielen unsere christlichen Werte dabei eine entscheidende Rolle? Geht es dabei auch um eine angemessene Bezahlung und gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten? Sind Sie auch deshalb bei Caritas, weil sie katholisch sind und sehr bewusst Ihren Glauben leben? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir diskutieren, was unser Profil ausmacht. 

Außerdem wird ein Model der Osnabrücker-Caritas-zeigt-Gesicht-Kampagne dabei sein und seine Erfahrungen mit uns teilen.Wenn Sie Lust haben, können auch Sie sich als Model für die Kampagne melden und mit Ihrer Geschichte zeigen, dass Vorurteile manchmal eben nur eins sind – Vorurteile. ​​​​​​​

Die Teilnahme am Workshop gilt als Arbeitszeit. 


Haben Sie noch Fragen? Melden Sie sich gern bei Karla Gretenkord (Projektreferentin „Caritas zeigt Gesicht“) unter karla.gretenkord@dicv-limburg.de , telefonisch oder per Nachricht auf dem Messengerdienst Signal unter 0172/2007113.​​​​​​​


Hinweis: Um teilnehmen zu können, benötigen Sie ein Endgerät (Computer, Tablet oder Smartphone) mit einer stabilen Internetverbindung sowie ein Mikrofon. Außerdem ist eine Kamera wünschenswert.


Teilnehmer

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.