Anmeldung beendet

Anmeldung


Wenn du Hilfe brauchst, die Anmeldung auszufüllen, helfen wir dir unter 01578 057 45 76.

Teilnehmer*in

Kurzbeschreibungen der Workshops

Beim Jugendhearing arbeiten wir in kleinen Workshopgruppen zusammen. Insgesamt hast du die Wahl zwischen 7 kreativen Workshops und 8 Diskussionsworkshops.

Lese dir in Ruhe die Workshopbeschreibungen durch und treffe anschließend deine Wahl.

Die Teilnehmendenanzahl in den Workshops ist auf 10 begrenzt.

Kreative Workshops

1) Tanz / Performance: "body mind & soul" mit Carmen Scarano

In diesem Workshop setzen wir uns zentral mit dem Körper als künstlerisches Ausdrucksmedium auseinander. Grundlagen für die kreative Arbeit bietet uns die Gefühlsebene der aktuellen Lebenssituation. Dabei machen wir uns die digitalen Möglichkeiten der Computertechnik zu Nutzen und schaffen eine wirkliche Performance im unwirklichen Raum. Ihr benötigt nur eine kleine Fläche zum Bewegen (ungefähr Platz einer Yogamatte) und gemütliche Kleidung.

2) Klang : Soundstories mit Timm Roller

Wir erleben die Welt hörend, mit all ihren Geräuschen und Tönen, die uns erzählen wo wir sind, wer noch da ist - und was geschieht. Doch genauso können wir uns eine Welt erzählen. Mit eigenen kleinen Aufnahmen machen wir gemeinsam Sound-Collagen und erzählen damit Geschichten in Klang und Ton. Musikalisches Vorwissen ist nicht nötig, nur Interesse an Klang - und am besten ein paar Kopfhörer.

3) Bildende Kunst: "making memories - taking photographs" mit Natalie Brehmer

Gemeinsam werden wir im Rahmen des Workshops eine digitale Erinnerung erstellen. Ihr denkt an das letzte Jahr: Welches Bild habt ihr vor Augen? Wie hat sich eure Wahrnehmung verändert, da wir jetzt mehr Zeit vor den Bildschirmen verbringen? Welche Fotos habt ihr mal kurz mit eurem Handy gemacht und was für Beiträge habt ihr auf den Sozialen Plattformen gespeichert? All diese für euch wichtigen Bilder sammeln wir gemeinsam und machen daraus ein Bild, eine große kollektive Erinnerung. Im Workshop wird mit dem Programm Mino gearbeitet. Gerne könnt ihr vorab ein paar Fotos sammeln, die ihr für den Workshop verwenden möchtet.

4) Theater: "Was uns bewegt" mit Ronja Schweikert

Ihr seid herzlich eingeladen im digitalen Theater-Raum perfomativ zum Ausdruck zu bringen, was euch bewegt und mit was ihr andere bewegen wollt.

Auf einer digitalen Bühne werden wir spielerisch erforschen was uns fesselt und mit welchen theatralen, performativen Mitteln wir anderen etwas mitteilen wollen. Sind es Bilder, mit denen wir unsere Statements zum Ausdruck bringen, animiertes Material, oder unsere Gesichter und Körper, die unseren Aussagen Ausdruck verleihen?

5) Kreatives Schreiben/ Spoken Word: " Hear me out!" mit Amira Zarari

Gemeinsam bedienen wir uns in dem Workshop der Wortkunst und teilen so unsere Gedanken, Gefühle und Geschichten rund um die aktuelle Situation. Mit einfachen Schreibübungen erschaffen wir Schritt für Schritt kreative Texte und bereiten sie für eine Performance vor. Alle sind herzlich eingeladen, egal ob ihr schon Mal kreativ geschrieben habt oder nicht.

6) Smartphone-Fotografie: "Corona - ein Selbstporträt" mit Anna Spindelndreier

Was macht die Pandemie mit uns? Wie nehmen wir uns gerade selber wahr? Diese Fragen beantworten wir gemeinsam auf kreative Art und Weise. Dazu schauen wir uns fotografische Grundlagen an und lernen zusammen, wie man mit dem Smartphone richtig gute Bilder macht. Für den Workshop braucht ihr zwei digitale Geräte - eines, um am Workshop teilzunehmen, eines zum Fotografieren.

7) Street Art: "Spray against the Grey!!" mit Felix Schwarz

In diesem Workshop verändern wir euer Zimmer, den Garten, die Küche oder den Balkon mit Mitteln der Street Art. Ihr bekommt rechtzeitig ein Starterpaket mit allen wichtigen Materialien von uns zugeschickt. Besondere Vorkenntnisse braucht ihr nicht - wichtig ist, dass ihr motiviert seid und dass ihr eine Möglichkeit zum Sprühen in eurem Haus oder eurer Wohnung habt. Garten oder Balkon wären hilfreich, es geht aber auch auf dem Gehweg oder im nächstgelegenen Park.

Diskussionsworkshops

8) Diskussionsrunde 1: Alles außer Schule - wie Corona mein Leben beeinflusst

In der öffentlichen Diskussion wird die Lebenswelt von jungen Menschen oft auf das Thema Schule (manchmal noch Ausbildung und Studium) reduziert. Dabei bewegt uns doch noch viel mehr! Wir nehmen uns hier die Zeit uns darüber auszutauschen, wie Corona unser Leben sonst noch beeinflusst.

9) Diskussionsrunde 2: Was wird aus meiner Zukunft?

Weniger Ausbildungsplätze, Work-and-Travel wegen Reisewarnungen abgesagt, Traumjob leider nicht möglich - 2020 wurden die Pläne von Vielen über den Haufen geworfen. Auch 2021 ist ungewiss. Wir tauschen uns aus, welche Pläne wir schmieden und wie wir mit der Unsicherheit umgehen.

10) Diskussionsrunde 3: Gerechtigkeit und Ungleichheit in Corona-Zeiten

Die Krise trifft nicht alle gleich. Mal wieder sind die, die nicht zu den oberen 10 % gehören und/oder wegen Rassismus, Sexismus und aus weiterem benachteiligt werden, besonders von Einschränkungen und Folgen der Pandemie betroffen. Wie wir damit umgehen und wie wir Gerechtigkeit und Ungleichheit in Corona-Zeiten erleben, darüber wollen wir hier sprechen.

11) Diskussionsrunde 4: "Mir fällt die Decke auf den Kopf" - Corona und Mental Health

Seit über einem Jahr fast nur in der eigenen Wohnung, kaum Kontakte nach außen - dazu die Sorge um die Liebsten, die eigene Lebenssituation und die ewige Unsicherheit. Das ist nicht immer leicht auszuhalten. Hier tauschen wir uns dazu aus, was das für uns bedeutet und wie wir vielleicht auch gelernt haben, damit umzugehen.

Achtung: Der Austausch mit Gleichgesinnten kann guttun, aber gegebenenfalls benötigte professionelle Hilfe nicht ersetzen. Im Notfall wendet euch hier hin: www.nummergegenkummer.de oder www.telefonseelsorge.de

12) Diskussionsrunde 5: Beteiligung ist nicht krisenfest

Sitzungen der SMV fallen aus, der Jugendgemeinderat tagt nicht und informelle Bildung findet gerade sowieso nicht statt. Wenn es mal nicht so läuft wie normal, fallen viele Dinge unter den Tisch - unter anderem die Möglichkeiten von jungen Menschen aktiv Einfluss zu nehmen. Wir sprechen darüber, welche Lösungsstrategien wir für uns gefunden haben.

13) Diskussionsrunde 6: Hier ist Platz für eure Themen!

Überleg dir, was du mit anderen jungen Menschen rund um "Leben mit Pandemie" diskutieren möchtest und bring deinen Themenvorschlag mit in die Workshopgruppe.

14) Diskussionsrunde 7: Hier ist Platz für eure Themen!

Überleg dir, was du mit anderen jungen Menschen rund um "Leben mit Pandemie" diskutieren möchtest und bring deinen Themenvorschlag mit in die Workshopgruppe.

15) Diskussionsrunde 8: Hier ist Platz für eure Themen!

Überleg dir, was du mit anderen jungen Menschen rund um "Leben mit Pandemie" diskutieren möchtest und bring deinen Themenvorschlag mit in die Workshopgruppe.

Wähle nun deinen Workshop

Bildfreigabe

Bei der Verantaltung Jugendhearing "Jugend im Lockdown" dürfen Fotos, Videos und Sprachaufnahmen von mir bzw. meinem Kind gemacht werden. Die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung, das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und die Presse dürfen die Aufnahmen für ihre Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Berichterstattung verwenden.

Datenschutz und Einverständnis der Erziehungsberechtigten

Für das Seminar werden Online-Tools verwendet. Alle personenbezogenen Daten werden nur über Server laufen, die innerhalb der EU stehen und der DSGVO entsprechen.

Für eine Anmeldung zum Jugendhearing "Jugend im Lockdown" ist das Erheben, Speichern und Verarbeiten deiner und Ihrer persönlichen Daten unumgänglich. Dies geschieht ausschließlich zum Zweck der Organisation und Durchführung des Programms. Weitere Informationen findest du und finden Sie in der Datenschutzerklärung der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung, zum Online-Tool Zoom und der Buchungsplattform eveeno.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.