Info

Hochrangige Gäste, internationale Perspektive, spannende Vorträge und Präsentationen

Event-Lehrende aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Schottland treffen sich am 11. Juni im Rahmen des 2. Event Education Symposiums der Hochschule Hannover auf Einladung des Studiengangs Veranstaltungsmanagement. Wie gehen Event-Studiengänge mit dem Lernen und Lehren in der Pandemie um? Welche Strategien haben sie entwickelt, welche Tools und Methoden eingesetzt? Was hat dabei gut geklappt, was nicht? Die digitale Veranstaltung, die als Zoom-Konferenz stattfindet, gibt einen Überblick und bietet Raum für Austausch, Diskussion und Netzwerken. Neben diesen auf die Lehre bezogenen Beiträgen präsentiert das Symposium auch Event-bezogene Masterstudiengänge aus Deutschland, Schottland und den Niederlanden.  Zur Riege der hochrangigen Referierenden zählen u.a. Prof. Dr. Kim Werner, Prof. Stefan Luppold, Prof. Dr. Hermann-Josef Kiel, Prof. Dr. Dirk Hagen, Prof. Dr. Lothar Winnen, Prof. Thomas Sakschewski, Prof. Dr. Martin Robertson, Guido Aerts, David Jarman, Prof. Dr. Torsten Busacker, Prof. Dr. Tobias Ehlen, Prof. Dr. Thomas Bauer, Dr. Siegfried Mattern, Doreen Biskup, Georg Lichtenegger, Prof. Dr. Isabelle Thilo und Prof. Dr. Gernot Gehrke. Außerdem werden Studierende unterschiedlicher Hochschulen die Vortragenden untersützen.

Das komplette Programm des Symposiums, das auch Studierendeneinblicke in das Lernen unter den Bedigungen der Pandemie, Saxophon-Musik und eine Digital Yoga Session bietet, finden Sie hier!

Als Einladende und Verantwortliche für das Projekt stehen Prof. Dr. Isabelle Thilo und Prof. Dr. Gernot Gehrke, die beide im Studiengang Veranstaltungsmanagement der Hochschule Hannover lehren und gemeinsam mit einem Praxisprojekt unter Leitung der Lehrbeauftragten Sara Pamina Bartsch mit Studierenden des 4. Semesters die Veranstaltung organisieren und durchführen.

Zur Anmeldung »

Warum wir Sie einladen!

Seit mehr als einem Jahr befassen sich Event-Studiengänge an Hochschulen und Universitäten mit der pandemiebedingten Umstellung der Lehre in Online-basierte Formate. Für uns alle gab und gibt es dabei eine Reihe von Herausforderungen und Schwierigkeiten zu meistern wie z. B. die Frage nach den besten technischen Tools, der inhaltlichen und didaktischen Umgestaltung der Lehre oder die Aufrechterhaltung von Motivation von Lehrenden und Studierenden.

Diese und andere Fragen wollen wir im Rahmen des 2. Event Education Symposium gemeinsam mit Ihnen beleuchten. Die Veranstaltung führen wir in diesem Jahr am 11. Juni digital auf der Plattform Zoom durch. Unter dem Motto „Mastering Event Education“ wollen wir gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden diskutieren, wie sie die Krise gemeistert haben und mit welchen Ausblick wir auf das kommende Wintersemester schauen. Uns interessieren wissenschaftliche Reflexionen dazu ebenso wie praktische Lehr- und Lerncases aus Sicht von Studierenden wie aus Sicht von Lehrenden. 

Über einen festen Programmpunkt freuen wir uns schon jetzt: Prof. Dr. Kim Werner, Hochschule Osnabrück, wird zum Lehren und Lernen in der Pandemie die ersten Ergebnisse eines internationalen Forschungsprojekts präsentieren! 

Ein zweiter Schwerpunkt unseres Symposiums soll auf Masterstudiengängen im Veranstaltungsbereich („Mastering Events“) liegen. Derzeit entscheiden sich viele, die in der Veranstaltungswirtschaft tätig sind oder auf die Branche bezogen in Bachelorprogrammen studieren, ihre Qualifikationen auf Masterangebote zu vertiefen. An der Hochschule Hannover systematisieren Prof. Dr. Isabelle Thilo und Prof. Dr. Gernot Gehrke im Rahmen eines Projekts Masterangebote im Bereich Event Education in Deutschland und Europa. Sie werden über die ersten Ergebnisse berichten. Im Rahmen der Konferenz wollen wir außerdem verschiedene Master-Angebote aus dem Veranstaltungsbereich durch Sie vorstellen zu lassen. 

Wollen Sie selbst also Ihre Erfahrungen mit uns teilen? Wollen Sie ein Lehr- oder Lernprojekt vorstellen, das besonders durch die Corona-Pandemie beeinflusst ist? Oder wollen Sie ihr Masterprogramm präsentieren? Vermerken Sie bei der Anmeldung einfach, dass Sie als Referent*in dabei sein wollen. Wir melden uns und freuen uns auf Ihren Input! Und wir sind auf alle gespannt, die dabei sein, zuhören oder mitreden möchten.

Mit vielen Grüßen,

das studentische Praxisprojekt-Team „Event Education Symposium“
ees@hs-hannover.de
4. Fachsemester
Bachelor Veranstaltungsmanagement
Fakultät III - Medien, Information und Design
Hochschule Hannover

Zur Anmeldung »