Info

Von der Führungslast zur Führungskunst  
Wer sich selbst führen kann, kann andere führen
Seminar für Leitungskräfte in der Pflege  

Führung ist ein komplexer sozialer Prozess. Eine Führungskraft soll neben inhaltlichen Aspekten, hoher Fachlichkeit gleichzeitig für eine Gruppe von Mitarbeitenden verantwortlich sein und die Organisation verstehen. Diese drei Welten gilt es, in einem achtsamen und belastbaren Miteinander zu verbinden und kontinuierlich zu entwickeln. Nicht alles kann sofort. 
Ausgehend von der Annahme „erstmal sich selbst führen“ zu können wird in diesem Seminar dem Selbst genau so viel Raum geboten wie den Menschen in der Organisation. Die sich in den gegebenen Verhältnissen verhalten, jedoch unserem Einfluss als Führungskraft zugänglich sind und Orientierung „face-to-face“ brauchen. 

Drei Tage lang machen Sie Erfahrungen zu den Grundlagen des Selbst - zur Wahrnehmung, zu Führungsstilen und der inneren Haltung von Führung. Diese werden innerhalb des Rahmens der drei Welten Ihrer je eigenen Persönlichkeit betrachtet. Neben kurzem Input werden Übungen durchgeführt sowie in reflektierenden Gesprächsrunden die Gruppe als Ressource genutzt. 

Das Vorgehen im Seminar basiert auf einer wertschätzenden, systemischen und lösungsorientierten Vorgehensweise. Das beinhaltet auch basale Bestandteile der Gesunderhaltung. Theorie-Inputs, Übungen und Dialoge in der Gruppe wechseln sich ab mit Momenten der Ruhe und Einkehr. 

Fokusthemen

  • Modell der drei Welten 
  • Selbstkonzepte und Wahrnehmung 
  • Achtsamkeit und Resilienz 
  • Führungsstile – Führungshaltung 
  • Mein persönlicher Führungsstil 

Resilienzangebote
Die Resilienzangebote sind integraler Bestandteil des Workshops. 

​​​​​​​Methoden 

Aktives Lernen – agile Methoden – Praxis und Theorie 
Wir arbeiten bewusst und entspannt an unserem inneren Selbstbild als Führungskraft, nutzen den traditionsreichen Ort für Einkehr und Entwicklung eines zukunftsfähigen Führungsstils und stärken uns als.

Lernkonzept

max. Gruppengröße von 12 Teilnehmern 
2,5 Tage Präsenz in Maria Bildhausen, plus 3 Online-Termine je 1,5 Stunden

Seminarziele

Nach dem Workshop sind Sie in der Lage Ihre Stärken in der Führung einzuschätzen und sich Ziele zu setzen für Ihre weitere Entwicklung. Sie entwickeln mit uns Ihre nächsten Schritte, bei denen wir Sie online weiter begleiten und coachen. 

Seminarzeiten

08. Juli 2024 von 11.00 bis 16.45 Uhr | Maria Bildhausen
09. Juli 2024 von 09.15 bis 16.45 Uhr | Maria Bildhausen
10. Juli 2024 von 09.15 bis 13.00 Uhr |Maria Bildhausen 

​​​​​​​Referentin
Ingrid Katz-Hofelich, konturis – M.A. | Historikerin, Soziologin, Autorin

Seit über 20 Jahren ist Frau Katz-Hofelich als Beraterin, Coach und Moderatorin tätig. Sie berät vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, Organisationen im Non-Profit Bereich und Menschen mit Führungsverantwortung. Ihre Arbeit basiert auf einer systemisch-lösungsorientierten Vorgehensweise.

Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Webpage.


​​​​​​​Zur Anmeldung »