Anmeldung beendet

„Interferences: Live“

  15. September 2021, 18:30-20:00 Uhr


This sound-performance piece listens to the interferences of radio history and colonialism. By sampling recordings of historical radio broadcasts from Germany, the Netherlands, Great Britain, and Asia, and composing them, audio interviews, electronic music as well as a live performance by trumpeter Thijs van den Geest, meLê yamomo ensounds the repetitive loop of colonialism’s failures into „Interferences: Live“.


Die Sound-Performance „Interferences: Live“ lauscht den Interferenzen (Störungen) zwischen der Geschichte des Radios und dem Kolonialismus. Mit Hilfe historischer Radioaufnahmen aus Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und Asien untersucht der Künstler meLê yamomo, wie das letzte Jahrhundert des Radiohörens unser Gehör auf bestimmte ästhetische und emotionale Hörgewohnheiten eingestellt hat. Die historischen Aufnahmen, Audiointerviews, elektronische Musik und eine Live-Performance des Trompeters Thijs van den Geest komponiert yamomo in „Interferences: Live“ zur Vertonung der endlosen Schleife kolonialen Scheiterns.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.


Weitere Infos zum Programm unter www.mfk-berlin.de Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie Ihre persönliche Reservierung für die (teilnahmebegrenzte) Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Einlass ab 18:00 Uhr.


Für die Veranstaltung im Museum gilt derzeit die Testpflicht oder ein ImpfnachweisMaskenpflicht sowie das Einhalten der AHA-Regeln (ausführliche Informationen finden Sie am Ende dieses Formulars). Falls sich diese Regelungen ändern sollten, erhalten Sie von uns im Vorfeld der Veranstaltung per E-Mail eine Aktualisierung der Hygienebestimmungen.



Die Erhebung Ihrer persönlichen Daten, dient ausschließlich der Anmeldung und der ggf. notwendungen Kontaktnachverfolgung ensprechende der aktuellen  SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung § 5.


Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Hinweis zu den aktuellen Hygienebestimmungen:

Der Einlass wird nur mit der Vorlage eines bestätigten negativen Corona-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, gestattet. Dieser Test ist vor dem Museumsbesuch durchzuführen, ein Test vor Ort ist nicht möglich.

Die Testpflicht gilt nicht für:
- Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr.
- Personen, die einen Nachweis über eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 vorlegen, wobei die für den vollständigen Impfschutz nötige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen muss.
- Genesene Personen, die ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können und die mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben.
- Genesene Personen, die ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können.
Wärend des gesamten Museumsaufenthaltes und der Veranstaltung selbst, gilt die Maskenpflicht für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren (medizinische Maske). Eine Registrierung der persönlichen Daten für die infektionsschutzrechtliche Kontaktnachverfolgung ist unabdingbar.


Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.