Info

In der Veranstaltungsreihe "Donnerstags im BiZ" könnt ihr euch ausführlich über Ausbildungen und Berufe informieren.
Ausbilder/innen und Fachkräfte berichten aus ihrer Berufspraxis.
Hier werden keine trockenen Fakten vorgetragen, sondern Berufe werden anschaulich und lebendig vorgestellt.
In den Veranstaltungen erfahrt ihr viel Interessantes, was man nicht in Büchern oder im Internet findet und ihr habt die Möglichkeit, eure Fragen direkt an die Fachleute zu richten.

Berufe im Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen

Beamter im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d)
Beamter im Werkdienst (m/w/d)
Beamter im mittleren Verwaltungsdienst (m/w/d)
Mitarbeiter im Krankenpflegedienst (m/w/d)


​​​​​​​Die Ausbildung im Justizvollzugsdienst ist spannend und vielseitig. Sie bietet jungen Menschen eine interessante Perspektive.
Die Beamtinnen und Beamten im mittleren Justizvollzugsdienst gewährleisten in einer Justizvollzugsanstalt den sicheren Strafvollzug und unterstützen die Gefangenen dabei, künftig ein Leben in sozialer Verantwortung ohne Straftaten führen zu können.
Je nach Dienstrichtung beaufsichtigen und betreuen sie die Gefangenen, bilden diese in unterschiedlichen Berufen aus bzw. weiter oder leisten die Verwaltungsarbeit in den verschiedenen Geschäftsstellen.
Mit einer erfolgreich abgeschlossenen dreijährigen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung wirken sie im Krankenpflegedienst an der medizinischen Versorgung erkrankter Gefangener mit.


Zur Anmeldung »