Info

Mini-Siegburg 2023

Montag 26.06.2023 - Freitag 14.07.2023 von 8:00 - 15:45 Uhr

Gelände der Adolf-Kolping Grundschule, Arndtstraße 2 in Siegburg


Mini-Siegburg ist eine Initiative des Evangelischen Jugendwerks Sieg • Rhein • Bonn im Auftrag der Stadt Siegburg in Zusammenarbeit mit dem Kulturcafé des Evangelischen Jugendwerks.

Die Kinderstadt findet 2023 in den ersten 3 Wochen der Sommerferien von 9:30 Uhr bis 15:45 Uhr auf dem Gelände der Adolf-Kolping Grundschule, Arndtstraße 2 in Siegburg statt. Die Frühbetreuung beginnt flexibel um 8 Uhr mit Frühstück.

Kosten der Ferienaktion sind für Siegburger Kinder 60,00 € in der Woche, für die Frübetreuung werden 10,00 € zusätzlich berechnet. Die Gebühren für Teilnehmer*innen aus anderen Städten betragen 120,00 € pro Woche, für die Frühbetreuung werden zusätzlich 20,00 € berechnet.

​​​​​​​

Was ist Mini-Siegburg?

Die Kinderstadt „Mini-Siegburg“ ist eine Ferienspielaktion für circa 150 – 300 Kinder im schulpflichtigen Alter von 6 – 12 Jahren und rund 50 Betreuerinnen und Betreuer (40 Jugendliche und 10 Bereichsleiter*innen).

Mini-Siegburg funktioniert wie eine richtige Stadt und hat alles, was eine solche ausmacht. Es gibt unterschiedliche Berufe, Geschäfte, jede Menge Ämter, ein Krankenhaus, einen Radio- und einen Fernsehsender, eine Internetredaktion, einen Fußballverein und vieles mehr.  Zum Beispiel eine eigene Währung, ein eigenes Grundgesetz, einen Stadtrat, eine Bürgermeisterin bzw. einen Bürgermeister ...

Im spielerischen Umgang können die Kinder aussuchen, was sie gerne in Ihrer Zeit in der Kinderstadt machen und erleben möchten und lernen dabei gleichzeitig, wie eine Gesellschaft funktioniert.



Zur Anmeldung »



Kontakt:

Evangelisches Jugendwerk Sieg • Rhein • Bonn

Jennifer Lübke

Dammstraße 76, 53721 Siegburg

02241 – 25 601 16

www.mini-siegburg.de

mail: minisiegburg@evaju.de oder jennifer.luebke@ekir.de