Anmeldung beendet

"Wenn die Hoffnung schwindet, hast Du nichts mehr - Angst am Lebensende"

Hoffnung kann durch den gestärkten Blick für das, was für die Patienten trotz aller ihrer Einschränkungen lebenswert macht, entstehen.

Leitlinien NCCN Levy MH et al. 2012

Die Tagung thematisiert die Bedeutung der Hoffnung am Lebensende[nbsp]auf verschiedenen Ebenen. Zweifel und Hoffnungslosigkeit wecken Ängste. Referenten aus Medizin, Pflege und Seelsorge zeigen auf, welche Bedeutung Hoffnung in der Begleitung von schwerkranken, sterbenden Menschen hat und wie Hoffnung durch eine achtsame, professionelle und interdisziplinäre Begleitung[nbsp]gestärkt werden kann.


Teilnehmer

Der Betrag muss spätestens bis am 31. Mai 2019 auf folgendes Konto überwiesen werden:

palliative gr
Poststrasse 9
7000 Chur

GKB CH61 0077 4010 1082 0960 0  
PC 70-216-5  


Sonstiges

Anmeldung

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.