Info

​​​​​​​

Oft wirkt es so, als ticken „alle unter 25“ irgendwie anders - die sogenannte Generation Z. Was macht diese Generation so besonders? Und warum ist es wichtig, sich speziell mit ihr auseinanderzusetzen? Welche Erwartungen hat sie? Und wie nutze ich diese, um sie zu motivieren?  ​

Welche Ausbildungsinhalte gilt es anzupassen? Welche didaktischen Mittel helfen, damit die Auszubildenden und später als junge MitarbeiterInnen mit Leidenschaft dabei sind?

Wie kann ich diese für und in der Ausbildung motivieren? Woran liegt es, dass Nachwuchskräfte fehlen? Welche Möglichkeiten gibt es, dem entgegenzuwirken?​

Finden Sie heraus, wie Sie die „Jungen“ erfolgreich führen und einbeziehen, damit Sie auch in der Zukunft eine starke und vor allem beständige Mannschaft zur Verfügung stehen haben. Beugen Sie vor, damit Ihnen der Nachwuchs nicht abwandert.​

Was nehmen Sie mit:

  • Merkmale der Generation Z.​

  • Besonderheiten in der Führung der Generation Z.​

  • Verbindung der verschiedenen Generationen.​

  • Ihren persönlichen Aktionsplan.​


Format

3 Std. online


Zielgruppe:

Führungskräfte, Ausbildende und alle im Umgang mit der Generation Z


Zur Anmeldung »