Anmeldung beendet

SRL-Halbjahrestagung 2022:

Hochwasser- Resilienz konkret

Planung zwischen Prävention und Krisenmodus

Die Taktung, in der auf gesellschaftliche, ökologische oder ökonomische Bedrohungslagen reagiert werden muss, scheint sich – u.a. aufgrund des fortschreitenden Klimawandels – kontinuierlich zu erhöhen. Ist die von Ulrich Beck bereits in den 1980er Jahren diagnostizierte „Risikogesellschaft“ bereits in eine „Krisengesellschaft“ übergegangen, in der weniger zukunftsgerichtet geplant, sondern vor allem reagiert wird?

Welche Auswirkungen hat die Zunahme von Krisen auf die räumliche Planung, die naturgemäß eher auf einen mittel- bis langfristig Zeithorizont ausgelegt ist? Wie umgehen mit wachsenden Unsicherheiten, akuten Gefährdungslagen und Planung unter Zeitdruck? Knapp ein Jahr nach der Flutkatastrophe im Ahrtal wollen wir diesen Fragen am Beispiel des Hochwasserschutzes nachgehen. Dabei stehen folgende Fragen im Zentrum:

Wie gelingt der Spagat zwischen einer vorausschauenden, zukünftige Entwicklungen antizipierenden Planung und flexiblem, unbürokratischem Handeln im Katastrophenfall? Welche Strukturen müssen langfristig geschaffen werden, um im Krisenfall schnell und zielgerichtet reagieren zu können? Wie können Städten und Gemeinden resilient werden? Welche neuen Anforderungen stellt das an die Qualifikation von Planenden? Und mit welchen konkreten Problemen sieht sich die Planungspraxis vor Ort konfrontiert?

Die Tagung geht diesen Fragen in drei Keynotes nach, die das Zeitdilemma in der räumlichen Planung sowie die unterschiedlichen Anforderungen an Hochwasserprävention und Krisenbewältigung aufzeigen. In drei parallelen Arbeitsgruppen werden anschließend Erfahrungen und innovative Ideen aus verschiedenen Regionen im In- und Ausland vorgestellt und diskutiert. Zwei Begriffe sind hierbei zentral: Transformation und Resilienz. In der abschließenden Podiumsdiskussion mit Vertretern und Vertreterinnen aus Politik, Planungspraxis und Zivilgesellschaft weiten wir den Blick und diskutieren, wie Städte und Gemeinden resilient gegenüber Krisen werden können.


Veranstaltungsflyer (Programm)

Teilnehmer

Ticket auswählen

Arbeitsgruppe auswählen

Exkursion auswählen

Organisatorische Hinweise

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.