Info

Corona-Schutzkonzept für Gottesdienste der EFG Herford

Durch die Umsetzung des Schutzkonzepts soll zweierlei bewirkt werden: Einmal, dass wir miteinander Gottesdienst feiern können. Gleichzeitig müssen wir für die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmenden Sorge tragen und verantwortungsvoll miteinander umgehen.

Das führt dazu, dass wir bis auf Weiteres Gottesdienste unter anderen Bedingungen feiern.

So werden wir die nächsten Wochen weiterhin Video-Gottesdienste anbieten, damit diejenigen Geschwister, die zu Hause bleiben müssen oder wollen, nach wie vor Anteil nehmen können.

Für Sonntagmorgen ist nun ein Gottesdienst zur persönlichen Andacht und Meditation, mit musikalischen Beiträgen, Andacht sowie Gebetszeiten, geplant.

Gottesdienstzeiten

Gottesdienste finden sonntags um 10.00 Uhr statt. Es sind Plätze für Einzelne, in einem Hausstand lebende Paare und Familien  vorbereitet. Sollte die Nachfrage steigen, werden wir weitere Gottesdienstzeiten anbieten.

Anmeldung

Da durch Einhaltung der Mindesabstandsregel nur eine bestimmte Anzahl an Personen teilnehmen kann, ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich (Zur Anmeldung »)

Interessierte ohne eigenen Internetzugang können sich unter 05221 / 9249730 (EFG Herford) anmelden.

Die Anmeldung ist bis samstags 18:00 Uhr möglich.

Wenn Plätze ausgebucht sind, wird man auf die Warteliste genommen und informiert, falls ein Platz frei wird.

Was ich beachten muss...

Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist während des Aufenthalts im Gebäude verpflichtend. Dieser muss selbst mitgebracht werden. Für den Notfall halten wir einige Exemplare bereit. Personen, die als gesundheitlichen Gründen keinen Mund-Nase-Schutz tragen dürfen, geben dies bitte bei der Anmeldung zum Gottesdienst an, damit eine Ausnahmeregelung getroffen werden kann.
Menschen mit Atemwegserkrankungen werden dringend gebeten, von einem Gottesdienstbesuch abzusehen.

Eingang & Ausgang

Der Zutritt erfolgt über den Haupteingang. Im Eingangsbereich steht Händedesinfektionsmittel bereit. Unser Begrüßungsteam wird den Zutritt und die Einhaltung kontrollieren und ggf. behilflich sein.

Der Aufenthalt im Foyer soll so kurz wie möglich gehalten werden. Wir bitten, von Gesprächen in diesem Bereich abzusehen.
Garderobe und persönliche Gegenstände werden in den Gottesdienstraum mitgenommen.

Der Ausgang erfolgt über den Seiteneingang. Die Postfächer sind auf dem Rückweg zugänglich.