Anmeldung beendet

Auswirkungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz auf den Mittelstand

Dieser Workshop bietet v.a. kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus der Automotive Industry einen praxisnahen Überblick zum Themenkomplex nachhaltige Lieferketten und über das kürzlich in Kraft getretene Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG). Im Workshop wird aufgezeigt und gemeinsam erarbeitet, welche Wirkungen das LkSG auch auf kleine und mittlere Unternehmen hat, obwohl diese nicht direkt in den Geltungsbereich des Gesetzes fallen. ​​​​​​​

Das Lieferkettensorgfaltsgesetz hat in den letzten Monaten erhebliche Aufmerksamkeit erregt und stellt eine bedeutende Veränderung für Unternehmen dar – insbesondere für Unternehmen, die in Lieferketten globaler Großunternehmen eingebunden sind und komplexe Lieferketten unterhalten.

Der Workshop bietet praxisnahe Informationen und die Möglichkeit zum Austausch von Erfahrungen und Lösungsmöglichkeiten. Unter anderem soll aufgezeigt werden, wie eine Risikoanalyse durchgeführt werden kann, um menschenrechtliche und umweltbezogene Risiken entlang der Lieferketten zu identifizieren.

​​​​​​​Inhalt:

Der Workshop gliedert sich in verschiedene Abschnitte, die den Teilnehmern helfen, ein Verständnis vom LkSG zu entwickeln und sich mit den Implikationen für ihr eigenes Unternehmen auseinanderzusetzen. Die Inhalte des Workshops umfassen unter anderem:

  • Einführung in das Lieferkettensorgfaltsgesetz
  • Anforderungen an die Lieferkettensorgfalt und Lösungsmöglichkeiten
  • Herausforderungen und Chancen
  • Praxisbeispiele
  • Übungen und Erarbeitung von Lösungen

Teilnehmer

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.