Info

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des als Istanbul-Konvention bekannten Übereinkommens des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt veranstalten die Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Ludwigsburg gemeinsam mit den örtlichen Hochschulen einen virtuellen Fachtag.

Die Teilnahme ist kostenlos.


Programm:

Ab 13.15 Uhr – Digitales Ankommen

13.30 Uhr – Begrüßung und Organisation durch Judith Raupp und Cynthia Schönau (Gleichstellungsbeauftragte von Stadt und Landkreis Ludwigsburg)

Einführung in die Istanbul-Konvention durch Karin Heisecke (Expertin des Europarats, Projektleiterin malisa-Stiftung und Lehrbeauftragte an der EH Ludwigsburg)

14.15 Uhr – Einblick in gesellschaftliche Realitäten von Carolin Westermann (Verantwortliche für Mädchenarbeit an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Lehrbeauftragte an der PH Ludwigsburg)

14.30 Uhr – Pause mit Angeboten zu Austauschforen (Breakoutrooms)

15.00-15.45 Uhr – Umsetzung der Istanbul-Konvention in Stadt und Landkreis mit drei Schwerpunktthemen:

  • Gewalt in Familien – Ausstiegsmöglichkeiten aus destruktiven Mustern (Prof'in Dr'in Heike Stammer, Evangelische Hochschule, und Arezoo Shoaleh, Fachberatungsstelle bei häuslicher und sexualisierter Gewalt, Frauen für Frauen e.V. Ludwigsburg)
  • Prostitution – (K)ein Beruf wie jeder andere?! (Prof'in Dr'in Gunda Rosenauer, Hochschule für öff. Verwaltung und Finanzen, und Prof'in Dr'in Monika Barz, Ausstiegsberatung für Prostituierte, Sisters e.V., Stuttgart)
  • Schutzkonzepte in Schulen (Prof'in Dr'in Katrin Höhmann, Pädagogische Hochschule, und Elke Karle, Fachberatungsstelle sexualisierte Gewalt, Silberdistel e.V. Ludwigsburg, AK Schutzkonzepte Schulen im Landkreis)

16.00-17.00 Uhr – Abschlussdiskussion und Möglichkeit zur Vernetzung


Zur Anmeldung »