Info

Schule versteht sich als demokratischer Lern- und Lebensraum, welcher von allen schulischen Akteur:innen – Schuleitungen, Lehrkräften, Eltern, Schüler:innen und weiteren Beteiligten gestaltet wird (vgl. SMK 2017: W wie Werte, S. 4). Das sächsische Schulgesetz mit den dazugehörigen Verordnungen gibt Anhaltspunkte, wie das Zusammenspiel der verschiedenen Akteur:innen als Schulleitung organisiert werden kann. Schülervertretungen sind somit gesetzlich legitimiert und bieten damit einen wichtigen Ausgangspunkt für die aktive Beteiligung von Schüler:innen - mit ihren Interessen und Ideen - am Schulleben.  

Doch wie kann Schüler:innenmitwirkung auch in Zeiten der Corona-Pandemie gelingen? Inwieweit bietet die aktive Beteiligung von Schüler:innen die Chance gemeinsam getragene Lösungen zu entwickeln, im übergreifenden Austausch kreative Lösungen zu finden und so ein demokratisches Schulklima zu entwickeln? 


Inhalte

Wir bieten Ihnen mit diesem Format Input zur gesetzlichen Rahmung von Schüler:innenmitwirkung sowie zu den Rechten und Aufgaben von Schülervertreter:innen und dementsprechend ihrer pädagogischen Begleiter:innen. (Der kollegiale Austausch dazu findet am 05. April statt. Melden Sie sich gern auch hierfür an über www.schuelermitwirkung.de)


Hinweise
Die Teilnehmendenzahl ist auf 15 Personen begrenzt, um einen intensiven Austausch zu ermöglichen. 
Alle angemeldeten Teilnehmer:innen erhalten kurz vor der Veranstaltung den Zugangslink für die Veranstaltung sowie weitere technische Informationen per E-Mail zugesendet.  
Die Veranstaltung wird über Microsoft Teams stattfinden. 

Datenschutzerklärung

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies im Rahmen des geltenden Datenschutzrechts zulässig ist. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung beim Betrieb von https://eveeno.com/349374825

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Verantwortlich für das Angebot https://eveeno.com/349374825 ist:

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin
Tel: 030 25 76 76 0
info@dkjs.de

Für alle Belange hinsichtlich des Datenschutzes sind die Datenschutzbeauftragen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ansprechbar.

Claudia Hilgers (0651 14 53 36 84 0)
datenschutz@dkjs.de

Welche Daten erfassen wir und warum?

Zum Zweck der Anmeldung zum digitaler Austausch für Schulleitungen 31.03.22 werden die folgenden Daten erfasst: Vorname, Nachname, Institution, Kontaktdaten der Institution, E-Mail.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Zur Verarbeitung Ihrer Daten berufen beziehen wir uns auf folgende rechtliche Grundlagen:

Art. 6 DS-GVO Abs 1 Lit.:

a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Wer empfängt Ihre personenbezogenen Daten?

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH ist als verantwortliche Stelle Empfängerin der erhobenen Daten.

Darüber hinaus empfangen auch andere Dienstleister bestimmte Daten. Welche Dienstleister welche Daten empfangen, ist im Folgenden aufgeführt:

eveeno ticketing, Karlsbadersr. 9, 91058 Erlangen, info[at]eveeno.de

eveeno verarbeitet die zur Anmeldung von Teilnehmern an Veranstaltungen des Auftraggebers erforderlichen Daten und IP-Adresse.

Versand personenbezogener Daten an ein Drittland

Die Verarbeitung und Nutzung der Daten findet ausschließlich in der EU statt.

Speicherdauer der Daten

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung speichert personenbezogene Daten entsprechend der gesetzlichen Fristen mindestens 10 Jahre.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht Auskunft über die von Ihnen verarbeiten Daten nach Art. 15 DSGVO zu erhalten. Zur Erteilung der Auskunft sind mitunter weitere Identifizierungsverfahren notwendig. Weiterhin haben Sie das Recht auf Löschung, Berichtigung und Sperrung Ihrer Daten, sowie Einschränkung der Verarbeitung. Zur Wahrnehmung ihrer Rechte wenden sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragten.

Widerrufsrecht der Einwilligung zur Verarbeitung der Daten

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen bei widerrufen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben jederzeit das Recht sich über die Verantwortliche dieses Angebots zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (Friedrichstr. 219, 10969 Berlin)

Erforderlichkeit der Datenübermittlung für die Nutzung des Angebots

Die Datenübermittlung ist für die Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich. 

Automatisiertes Profiling

Es findet kein automatisiertes Profiling statt.

​​​​​​​Zur Anmeldung »​​​​​​​