Anmeldung beendet

Kroatischer Rechtsextremismus in Deutschland

Wann: 27. Februar 2024, 18:30 bis 20:30 Uhr. Einlass und Registrierung ab 18 Uhr   ​​​​​​​
​​​​​​​Wo:  Anne-Frank-Haus, Moltkestraße 20, 76133 Karlsruhe 
​​​​​​​​​​​​​​

Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen lädt Sie herzlich zur Veranstaltungsreihe "Rechtsextremismus und Ultranationalismus in der Migrationsgesellschaft" im Rahmen des Projekts "Hadi, wir müssen reden!" ein. Unsere zweite Fachveranstaltung wird sich dem Thema "Kroatischer Rechtsextremismus in Deutschland" widmen.

Die politische Bildungsarbeit setzt sich bisher zwar mit der deutschen extremen Rechten auseinander, aber zu wenig mit rechtsextremen Strömungen in der Migrationsgesellschaft.

Diese Veranstaltung bietet eine Gelegenheit zum Austausch über vergangene Geschehnisse und aktuelle Entwicklungen im Bereich des kroatischen Rechtsextremismus.

Wer sind die Ustascha und die anderen Akteur*innen?  Wie werden diese Ideologien aufrechterhalten? Wie werden sie in der Gesellschaft wahrgenommen? Wie kann man ihnen entgegenwirken? Welche Auswirkungen hatte der Jugoslawienkrieg? Mit diesen Fragen im Mittelpunkt möchten wir mit dieser Veranstaltung sowohl Wissen vermitteln und Probleme benennen als auch über mögliche pädagogische Lösungsansätze reden.

Uns ist dabei wichtig, diese Konflikte und ihre Auswirkungen in Deutschland, differenziert zu betrachten. Wir distanzieren uns davon einer gesamten Community pauschal das Etikett „Ultranationalismus und Rechtsextremismus“ aufzudrücken.

Programm

18:00 Uhr           Einlass und Registrierung

18:30 Uhr           Begrüßung​​​​​​​
​​​​​​​                             Argyri Paraschaki-Schauer, LAKA BW

18:40 Uhr           Keynote
                             Dr. Danijel Paric, Politikwissenschaftler
​​​​​​​
19:20 Uhr           Podiumsdiskussion
                             – Dr. Danijel Paric, Politikwissenschaftler
                             – Meri Uhlig, Integrationsbeauftragte Karlsruhe
                             – Erol Ünal, Projektkoordinator "Hadi, wir müssen reden!"
​​​​​​​
​​​​​​​20:30 Uhr           Veranstaltungsende

Moderation: Anna Hunger
​​​​​​​
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Anmeldeschluss: 26.02.2024


Veranstaltungsflyer


Info: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung der Foto- und Videoaufnahmen einverstanden. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten (dazu gehören auch Foto- und Videoaufnahmen) gemäß Art. 21 Absatz 1 DSGVO widersprechen, aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Einen Widerspruch können Sie richten an: info@laka-bw.de


Teilnehmer

Anmeldung

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.