Anmeldung beendet

„I REPORT“ von CLAIM – Wo melde ich Vorfälle von Antimuslimischem Rassismus? 


Um Diskriminierung und Rassismus aktiv entgegenzutreten und somit gegen gesamtgesellschaftliche Probleme anzukämpfen, arbeitet CLAIM mit Akteuren und Betroffenen, vernetzt bundesweit Organisationen und schafft Sichtbarkeit für islamfeindlichen Rassismus.
 
Um Ihnen Eindrücke von der Arbeit zu geben, laden Sie jumenga-jung muslimisch engagiert und fit nach vorn gerne zu einer Online-Infoveranstaltung gemeinsam mit CLAIM ein.

Wir möchten Ihnen wichtige Anlaufstellen für die Meldung antimuslimischer Vorfälle vermitteln und nicht zuletzt soll Ihnen auf diese Weise Raum für Austausch und Vernetzung geboten werden.


Wann: 29.11.2023, 17-18:30 Uhr

Wo: Die Veranstaltung wird Online über ZOOM stattfinden. Den Link zur Besprechung erhalten Sie eine Woche vor der Veranstaltung per E-Mail.

  • Speakerin ist Frau Hanna Attar von Claim Allianz e.V. 
  • Es wird eine Arabische Übersetzung geben.


Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!


Beste Grüße

Ihr Team

jumenga & fit nach vorn

Teilnehmer

Ticket auswählen

Datenschutzerklärung zur Teilnahme an Videokonferenzen


Sie nehmen an einer Online-Veranstaltung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung teil. Die Datenschutzerklärung beschreibt Ihnen im Folgenden, wie die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Ihre Daten bei einer Online-Veranstaltung verarbeitet.


Verantwortlich für das Projekt „jumenga – jung muslimisch engagiert“ ist die gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH (DKJS): Tempelhofer Ufer 11, 10963 Berlin, 030 25 76 76 0, info@dkjs.de. Für alle Belange hinsichtlich des Datenschutzes können Sie sich an die Datenschutzbeauftragten der DKJS wenden (030 25 76 76 76, datenschutz@dkjs.de, Tempelhofer Ufer 11, 10963 Berlin).  

Zur Organisation und Umsetzung des Projekts „jumenga – jung muslimisch engagiert“ verarbeitet die DKJS personenbezogene Daten.


Welche Daten werden erfasst?
Wenn Sie an einer Videokonferenz der DKJS teilnehmen, werden verschiedene personenbezogene oder personenbeziehbare Daten erfasst. In jedem Fall wird Ihre IP-Adresse verarbeitet. Dies ist notwendig. Weiterhin verarbeitet die Software ggf. Ihre MAC-Adresse sowie Ihr Betriebssystem und mit welchem Browser Sie an der Videokonferenz teilnehmen. Letzteres trifft nur zu, wenn Sie an der Videokonferenz über den Browser teilnehmen.

Bei manchen Videokonferenzsystemen werden Sie vorab gefragt, ob Sie Ihren Namen für alle Teilnehmenden sichtbar eintragen wollen. Dies ist freiwillig.


Weiterhin werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, wenn Sie an Weiterbildungen und Workshops sowie anderen Veranstaltungen im Rahmen des Projekts „jumenga – jung muslimisch engagiert“ teilnehmen. Nehmen Sie an Prozessbegleitungen, Coachings und Beratungsformaten teil, verarbeiten wir ebenfalls personenbezogene Daten. Ihre personenbezogenen Daten sind in allen diesen Fällen Kontaktdaten (Adressen, Telefon, E-Mail).  Diese Daten werden bei Veranstaltungen zur Einladung, Planung und Dokumentation für die Mittelgeber benötigt. Darüber hinaus können folgende Daten erhoben werden:  biografische Daten (z.B. Darstellung von Kurzbiografien bei Veranstaltungen, Darstellung von Einzelpersonen in Programmheften).


Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Lit a DSGVO (Ihre Einwilligung), vor allem in Fällen der Umsetzung von Veranstaltungen jeglicher Art. In einigen Fällen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs 1 Lit b DSGVO (vertragliche und vorvertragliche Maßnahmen). Diese Daten werden durch die DKJS verarbeitet. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung teilt darüber hinaus diese personenbezogenen Daten mit den Mittelgebern und Umsetzungspartnern von „jumenga – jung muslimisch engagiert“. Das sind insbesondere:  

  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, BAMF (Frankenstraße 210, 90461 Nürnberg) als Programmförderer. Den Datenschutzbeauftragten des BAMF erreichen Sie unter: Tel. 0911 943-0, E-Mail: service@bamf.bund.de.            

  • Syspons GmbH (Prinzenstraße 84, 10969 Berlin) als externen Evaluationsdienstleister des Projekts. Den Datenschutzbeauftragten der Syspons GmbH erreichen Sie unter: Oliver Scheller, Tel. 030-69815800, E-Mail: oliver.scheller@syspons.com. 

Wer empfängt ihre personenbezogenen Daten bei Videokonferenzen?
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH
Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH ist als verantwortliche Stelle Empfängerin der erhobenen Daten.

Darüber hinaus empfangen auch andere Dienstleister bestimmte Daten, je nachdem welches Videokonferenztool eingesetzt wird. Welche Dienstleister welche Daten empfangen, ist im Folgenden aufgeführt:


Microsoft Corporation
Bei der Nutzung des Tools Microsoft Teams werden Daten mit der Microsoft Corporation geteilt. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung hat einen Vertrag mit der Microsoft Corporation, der eine Verarbeitung von Daten ausschließlich in Deutschland vorsieht. Aufgrund derzeitig laufender Verfahren, ob und wie ggf. Daten, die mit Microsoft geteilt werden, auch in den USA verarbeitet werden, weisen wir explizit nach Art. 49. DSGVO darauf hin, dass es keine geeigneten Garantien gibt, dass ein europäisches Datenschutzniveau bei einer Verarbeitung in den USA eingehalten wird. 
Kontakt: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, dpoffice[at]microsoft.com


rackSPEED GmbH
Nehmen Sie via Big Blue Button an einer Videokonferenz teil, werden, sofern nicht anders ausgewiesen, personenbezogene Daten mit rackSPEED GmbH geteilt. 
Kontakt: rackSPEED GmbH, Reisholzer Werftstraße 31b, Eingang 35, 40589 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211-93673737, E-Mail: info[at]rackspeed.de


Cisco Systems GmbH
Nehmen Sie via WEBex an einer Videokonferenz teil, werden, sofern nicht anders ausgewiesen, personenbezogene Daten mit der Cisco Systems GmbH geteilt. 
Kontakt: Cisco Systems GmbH, Legal Department, Parkring 20, 85748 Garching, 0800 - 187 36 52


Zoom Video Communications, Inc.

Nehmen Sie via Zoom an einer Videokonferenz teil, werden, sofern nicht anders ausgewiesen, personenbezogene Daten mit der Zoom  Communications, Inc. geteilt. 

Kontakt: Lionheart Squared Ltd, Attn: Data Privacy, 2 Pembroke House, Upper Pembroke Street 28-32, Dublin, DO2 EK84, Republik lrland
E-Mail: zoom@LionheartSquared.eu


Versand personenbezogener Daten an ein Drittland außerhalb der EU
Möglicherweise werden personenbezogene Daten in ein Drittland geteilt. Dies kann bei der Nutzung von Microsoft Teams geschehen, so wie im Absatz zur Microsoft Corporation beschrieben. 


Sollten Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, verarbeitet die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung die Daten bis zu Ihrem Widerruf. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Schreiben Sie bitte hierfür an datenschutz@dkjs.de. Haben Sie mit der DKJS einen Vertrag, der die Verarbeitung personenbezogener Daten nötig macht, verarbeitet die DKJS Ihre Daten maximal 30 Jahre, mindestens jedoch 10 Jahre. 


Sie haben das Recht, Auskunft über die von Ihnen verarbeiteten Daten nach Art. 15 DSGVO zu erhalten. Zur Erteilung der Auskunft sind mitunter weitere Identifizierungsverfahren notwendig. Weiterhin haben Sie das Recht auf Löschung (Art. 17), Berichtigung (Art. 16) und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18). Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragten.  

Ihre Daten werden nicht im Sinne eines automatisierten Profilings verarbeitet. Es ist möglich, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig für das Angebot „jumenga – jung muslimisch engagiert“ ist folgende Stelle: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Alt-Moabit 59-61,10555 Berlin.


Ist die Datenübermittlung erforderlich?
Um an den Videokonferenzen teilzunehmen, ist das Teilen der personenbezogenen und personenbeziehbaren Daten nötig. Lediglich ob Sie Ihren Namen in der Videokonferenz eintragen, ist freiwillig.


Wir setzen die Event-Software eveeno (https://eveeno.com/de/) zu Zwecken der Durchführung von Veranstaltungen ein. eveeno arbeitet konform mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Rechtgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von eveeno können unter https://eveeno.com/de/privacy abgerufen werden, die Kontaktdaten unter https://eveeno.com/de/about.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.