Anmeldung

Junge Geflüchtete - rechtliche Fragen zur Sicherung des Aufenthaltes: Follow-Up


Als pädagogische Fachkraft, als Vormund für junge Geflüchtete oder als deren Begleiter*in werden Sie immer wieder mit Fragen des Asylverfahrens und Asylgerichtsverfahrens und Fragen zu Möglichkeiten anderer Aufenthaltssicherung konfrontiert. Sie stehen damit im Mittelpunkt wichtiger Entscheidungen, die für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen große Auswirkungen haben (können). Das in der Auftaktveranstaltung im März und zwischenzeitlich von den Teilnehmenden in der Praxis erworbene Wissen wird weiter vertieft. Dabei bilden die aktuellen rechtlichen Entwicklungen und ihre Umsetzung den Mittelpunkt. Dem Erfahrungsaustausch und den Fragestellungen der Teilnehmenden wird Raum gegeben.


Die Inhalte:

  • Aufenthaltssicherung: Ausbildungsduldung, Bleiberechtsregelungen, Härtefälle
  • Asylverfahren: Klage und mündliche Verhandlung
  • Neuregelung des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtigten
  • Alternative Wege der Aufenthaltssicherung abseits des Asylverfahren
  • Rechtsveränderungen durch das Integrationsgesetz, Erfahrungen mit der Umsetzung (Duldungsarten, Wohnsitzauflagen, Leistungsminderungen)

Für Ihre Teilnahme entstehen Ihnen keine Kosten. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 25 Personen begrenzt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Ihr Team des Servicebüros München „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung​​​​​​​

Teilnehmer*in

Anrede:
Titel:
Vorname:
Nachname:
Firma oder Institution:
E-Mail:
Telefon:

Ticket auswählen

Ticket:

Fragen und Anregungen an die Referentin

Die Bearbeitung dieser Themen, Fragen, etc. ist mir wichtig:

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für eine Veranstaltung registrieren möchten.

Datenschutz:
Newsletter:

Anmeldung




Absenden