Info

Auf Grund der Vielzahl der Anmeldungen wurde die weitere Anmeldung zum Fachgespräch geschlossen. Gern können Sie uns eine E-Mail zukommen lassen, so dass wir Sie auf die Nachrücker-List setzen. Bitte wenden Sie sich in diesem Falle an: cordelia.schwarz@diakonie.de


COVID-19 als Stresstest für die Demokratie und Engagement? – Ein digitales Fachgespräch in zwei Teilen.

" Das Virus ist eine demokratische Zumutung" – Angela Merkel (bei der Sommerpressekonferenz am 28.8.2020)


Seit mehr als einem Jahr werden durch die Corona-Pandemie und die notwendigen Schutzmaßnahmen die Demokratie und der gesellschaftliche Zusammenhalt auf eine harte Probe gestellt: Viele Menschen sind durch das Virus gefährdet und müssen geschützt werden. Mit den beschlossenen Maßnahmen sind jedoch harte Einschnitte in unsere Freiheitsrechte verbunden. Sie haben gravierende soziale, zivilgesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Auswirkungen. Ihre Verhältnismäßigkeit gilt es daher immer wieder sehr genau abzuwägen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns über die Frage: „COVID-19 als Stresstest für die Demokratie und Engagement?“ zu diskutieren.
Dabei wollen wir vor allem Aspekte der demokratischen Kultur der Freiheit und der zivilgesellschaftlichen Teilhabe inkl. den Engagements der Bürger*innen in den Blick nehmen.

Für den 1. Teil des Fachgesprächs und einen einführenden Impuls haben wir Herrn Prof. Dr. Wolfgang Merkel, Direktor der Abteilung Demokratie und Demokratisierung am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, der sich in den zurückliegenden Monaten an verschiedenen Stellen zu diesem Thema zu Wort gemeldet hat, gewinnen können.

Corinna Genschel, vom Bündnisses #unteilbar, das immer wieder mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen für eine offene und freie Gesellschaft basierend auf Solidarität statt Ausgrenzung eintritt, beleuchtet in ihrem Co-Impuls die aktuelle Situation von Demokratie und Engagement aus der Perspektive eines zivilgesellschaftlichen, demokratischen Akteurs.

Der 2. Teil soll am 2. Juni stattfinden. Bitte diesen als safe the date sich notieren.

Inhaltlich wird es hierbei um das „Dreiecksverhältnis“ Engagement - Pandemie - Digitalisierung“ gehen. Eine Einladung inkl. mitwirkender Personen erfolgt zwischen Ostern und Pfingsten.

In beiden Teilen der Veranstaltung möchten wir Ihren Fragen und Diskussionsbeiträgen Raum geben und laden Sie herzlich ein.

  1. Termin des Fachgesprächs:

Dienstag, 13. April 2021
Uhrzeit: 13.30 – 16.00 Uhr


Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an:

Die Teilnahme ist kostenlos. Nach erfolgter Anmeldung wird Ihnen der Zoom-Link zur Einwahl in die Veranstaltung in einer separaten E-Mail zugesandt


Veranstalterin

Diakonie Deutschland

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.

Zentrum Engagement, Demokratie und Zivilgesellschaft

Caroline-Michaelis-Str. 1

10115 Berlin


Verantwortlich und Organisation

Ingo Grastorf

Leitung Zentrum Engagement, Demokratie und Zivilgesellschaft

T +49 652 11-1328

Ingo.grastorf@diakonie.de


Cordelia Schwarz

Assistenz Zentrumsleitung

Leitung Zentrum Engagement, Demokratie und Zivilgesellschaft

T +49 652 11-1961

Cordelia.Schwarz@diakonie.de

Zur Anmeldung »