Info

20. April 2023 - 09:00 bis 16:30 Uhr - Digitalisierung der Zoll- und Exportabteilung

Die Digitalisierung nimmt eine immer wichtigere Rolle in der Außenwirtschaft ein. Während die Zollbehörden ihre digitalen Arbeitsabläufe stetig weiterentwickeln, sind nun die Unternehmen gefragt, der Digitalisierung in ihren Import- und Exportabteilungen Einzug zu gewähren. Doch welche Möglichkeiten der Digitalisierung existieren aktuell und wie gelingt deren erfolgreiche Implementierung? Und welche Stolpersteine sind hierbei zu beachten?


Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen unseres Wissensraumseminars „Digitalisierung der Zoll- und Exportabteilung“ beantwortet werden. Wir freuen uns, hierzu die Juristin und Wirtschaftspsychologin Frau Ute Waßmuth sowie den Wirtschaftsjuristen Herrn Holger Bauer als Referenten begrüßen zu dürfen. 


In dem Seminar der SPECTARIS GmbH erhalten die Teilnehmer einen detaillierten Überblick über die aktuellen Digitalisierungsprozesse in der Zollverwaltung, wie z.B. die „e-Customs-Initiative“ der EU, und lernen zudem, wie die digitale Transformation von Zollprozessen in Zoll- und Exportabteilungen gestaltet werden kann. Hierbei sollen einerseits aktuelle Technologien für Digitalisierung und Automatisierung vorgestellt werden und andererseits mögliche Strategien und Digitalisierungsmöglichkeiten für Zoll- und Exportprozesse präsentiert werden. Auch die erfolgreiche Planung und Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben wird thematisiert wie auch die fachlichen Anforderungen an Zollexperten im Zeitalter der Digitalisierung. Hierbei wird den Teilnehmern ausreichend Raum für Fragen und Diskussion gelassen.

Seminarinhalt:

Die genaue Reihenfolge der Themen und die Themenschwerpunkte werden zu Seminarbeginn vo den Referenten in Absprache mit den Teilnehmern festgelegt.

  • Digitalisierung und Transformation von Zollprozessen in Zoll- und Exportabteilungen
  • Digitalisierungsprojekte in der Zollverwaltung – die „e-Customs-Initiative“ 
  • Aktuelle Technologien für Automatisierung und Digitalisierung
  • Möglichkeiten und Strategien zur Digitalisierung  von Zoll- und Exportporzessen
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Digitalisierungsvorhaben
  • Zollexperten im Zeitalter der Digitalisierung – erforderliche Fähigkeiten und Wissen
  • Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmenden


Zielgruppe

Zielgruppe des Seminars sind insbesondere Leiter/Mitarbeiter von Im- oder Exportabteilungen sowie Zoll- und Außenhandelsabteilungen als auch Exportkontrollbeauftragte. Das Seminar richtet sich zudem auch an Compliance-Verantwortliche in der IT sowie Entscheider im Supply Chain Management.


Unsere Referenten

Frau Ute Waßmuth
Frau Waßmuth ist als Juristin, Wirtschaftspsychologin sowie Business Coach tätig. Hierbei kommt ihre internationale Erfahrung zur Geltung, welche Frau Waßmuth als Führungskraft im deutschen Mittelstand (Hilti, Schenker) sammeln konnte. Als Geschäftsführerin von Waßmuth & Partner berät Frau Waßmuth Unternehmen zu Themen wie Prozessoptimierung, Strategie, Organisationsentwicklung, sowie zur Implementierung neuer Prozesse und Strukturen – etwa im internationalen Warenwirtschaftssystem.

Herr Holger Bauer
Dipl. Wirtschaftsjurist (FH) und ehemaliger Beamter der Bundesfinanzverwaltung mit
langjährige Führungserfahrung von Zoll und Aussenhandelsfunktionen in der Verwaltung, Industrie und Beratung. Herr Bauer berät bei der WTS Group, München mit einem Expertenteam Unternehmen aller Größenordnungen zu Zoll- und Aussenwirtschaftsthemen, zu IT- und Digitalisierunglösungen und der Optimierung von Zollorganisationen und Zollprozessen. Er ist erfahrener Seminarleiter, Mitglied in Europäischen Forum für Aussenwirtschaft, Verbrauchsteuern und Zoll (EFA) in Münster und publiziert regelmäßig in Fachthemen. 

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, einzelne Fragen vorab an die Referenten einzureichen. Senden Sie Ihre Fragen bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn an: cieslak@spectaris.de


Anmeldung

Die Teilnahme am Seminar kostet für SPECTARIS-Mitglieder 449,00 € und für Nichtmitglieder 579,00 €. Die Preise verstehen sich zzgl. Umsatzsteuer. Anmeldeschluss ist der 07.04.2023. Im Preis inbegriffen sind ein Mittagessen sowie die Verpflegung mit Getränken während der Veranstaltung.​​​​​​​

Das Seminar findet in der 4. Etage der SPECTARIS-Geschäftsstelle am Werderschen Markt 15 in 10117 Berlin statt. 

Für den Fall, dass Sie von weiter weg anreisen, haben wir eine Hotelempfehlung für Sie:

ARCOTEL John F
Werderscher Markt 11
10117 Berlin

Fon 030 405046-0
Fax 030 405046-100
Mail book.de@arcotel.com

Comfortzimmer 130 € (inkl. Frühstück) Stichwort: „ABK_ Digitalisierung Zoll und Export“. Bitte nutzen Sie zur Buchung das Abrufformular. Dieses können Sie hier aufrufen.

Dieses Angebot ist gültig auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden:

Zur Anmeldung »