Info

Projekttag "Fleischkonsum und seine globalen Folgen" am 21.04.2021 von 9-15 Uhr

Nicht nur im Land der Bratwurst ist eine Betrachtung der Auswirkungen des Fleischkonsums angebracht, wenn die globale Tierindustrie für 18% der klimaschädlichen Emissionen verantwortlich ist und 90% der Regenwaldrodungen für Tierfutteranbau gemacht werden.

Eine Rolle im Bildungsbaustein spielt auch das (Un-)Wohl der Tiere bei Mast und Schlachtung sowie die Frage, welche Einflussmöglichkeiten es gibt.