Info

Guten Tag,

wir laden Sie herzlich zu unserer Online-Veranstaltung

"Pflegeausbildung in Teilzeit –Herausforderungen, Lösungsansätze und Erfolgsfaktoren"

am 14. Februar 2023, von 10:30 bis 14.00 Uhr ein.


Bei diesem Fachtag kommen Praxis, Politik und Wissenschaft aus Baden-Württemberg zusammen, um aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln einen Einblick in die Teilzeitausbildung bei den Pflegeberufen zu geben.

Als Erstes stellt das Forschungsteam des Projektes TiPA (Teilzeit in der Pflegeausbildung) seine Ergebnisse vor. Im Auftrag des Bundesinstitutes für Berufsbildung (BIBB) analysierte es seit Juli 2021 die Rahmenbedingungen von Teilzeitausbildungen in der Pflege. Daraus geht die Erstellung von zwei Handreichungen für Praxiseinrichtungen und Pflegeschulen hervor, die im Januar 2023 veröffentlicht werden. Als Zweites diskutieren Vertreter*innen von Pflegeschulen und Pflegeeinrichtungen sowie Auszubildende über Herausforderungen, Lösungsansätze und Erfolgsfaktoren, die sie in ihrem Alltag erleben. Direkt im Anschluss ist eine weitere virtuelle Diskussionsrunde mit Vertreter*innen aus dem Kultus- und dem Sozialministerium sowie den pflegepolitischen Sprecher*innen der Landtagsfraktionen der SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CDU und FDP geplant. Auch Sie erhalten danach die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen.



Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Bitte melden Sie sich bis einschließlich 12. Februar 2023 hier an: Zur Anmeldung »
Nach der Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten.

Die geplante Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

10:15

Ankommen

Gespräche an der interaktiven Tee- und Kaffeebar

10:30

Eröffnung

Ulrike Sammet und Anja Tschanter

Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg

10:45


Grußworte


Dr. Ute Leidig MdL,

Staatssekretärin des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration


11:00

Vortrag und Diskussion

In Teilzeit zur Pflegefachkraft? Erkenntnisse aus dem Projekt TiPA

Dr.  Janika Grunau und Lena Sachse,

Forschungsteam des Projektes TiPA (Teilzeit in der Pflegeausbildung), Universität Osnabrück

12:00

Pause


12:30

Expert*innen-Hearing



Ulrike Schleich,

Schulleiterin Kliniken Ostalb

Stauferklinikum, Schwäbisch Gmünd


Dorothee Holder,

Leitende Pflegefachkraft der Schule für Pflegeberufe,

Universitätsklinikum Tübingen


Monica Neu,

Hausleitung, Stiftung Evangelische Altenheimat,

Schwäbisch Gmünd


Hannah Knorr,

Auszubildende Schule für Pflegeberufe ELW, Stuttgart


Susanne Solmaz,

Auszubildende Kliniken Ostalb, Schwäbisch Gmünd


Klaus Dorda,

Berater Pflegeausbildung Bundesamt für Familie und

zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA)


13:00

Hearing mit fachpolitischen Vertreter*innen



Petra Krebs MdL,  Sprecherin für Soziales, Gesundheit und Pflege der GRÜNE-Landtagsfraktion


Tim Bückner MdL, Sprecher für Pflegepolitik der CDU-Landtagsfraktion


Florian Wahl MdL, Sprecher für Gesundheit und Pflege der SPD-Landtagsfraktion


Jochen Haußmann MdL, Sprecher für Gesundheit der FDP-Landtagsfraktion


Thomas Hartmann, Leiter Referat Berufskollegs im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW


Christina Kramer, Projektreferentin im Referat 34 Pflegeberufe, Privatschulförderung im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration BW


13:30

offenes Mikrofon – Rückfragen und Kommentare


13:50

Verabschiedung


14:00

Ende der Veranstaltung

Möglichkeit zum Austausch in Breakout-Räumen nach Veranstaltungsende



Einladende:

Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg

c/o LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg

Stuttgarter Str. 61, 70469 Stuttgart

www.netzwerk-teilzeitausbildung-bw.de


Haben Sie im Vorfeld Fragen an unseren Technischen Support?

Sie erreichen Tobias Heinemann gern unter 0172-3602649 oder mail@ipunct.de


Videokonferenzen – allgemeine Bitten

Damit alle Teilnehmenden die Videokonferenz als gelungene Veranstaltung erleben können, ist es hilfreich, ein paar Dinge zu berücksichtigen:

1.) Besorgen Sie Sich etwas zu trinken. Gern, können Sie schon vorab an unserer interaktiven Kaffee- und Teebar vorbeischauen.

2.) Testen Sie vorab Technik und Funktion. Denken Sie daran, Ihr Mikrofon immer stumm zu schalten, wenn Sie nicht sprechen.

3.) Bitte nutzen Sie das Handheben-Symbol, wenn Sie etwas sagen/fragen wollen. Nutzen Sie den Chat bitte für technische Rückfragen.

4.) Umfragen und Abstimmungen finden mittels dem Tool VOXr statt. Dieses Tool ist sehr gut am Smartphone nutzbar.