Registration

Projektpräsentation

"Flightrisk: Beurteilung der Fluchtgefahr bei der Untersuchungshaft"


Die Überbelegung von Gefängnissen ist ein seit Jahren bekanntes gesamteuropäisches Phänomen, das unmenschliche und erniedrigende Behandlungen während der Haft begünstigt. Die Reduzierung der Untersuchungshaft ist eine nachhaltige Lösung, dieser Entwicklung entgegenzuwirken.

Das Projekt setzt an diesem Punkt an und untersuchte in fünf EU-Mitgliedsstaaten den in der EU häufigsten Grund für Untersuchungshaft: die Fluchtgefahr.

Im Fokus des Projekts stehen vor allem folgende Aspekte:

  • Stärkung menschenrechtlicher Standards in Bezug auf die Untersuchungshaft
  • Analyse der Entscheidungsgrundlagen der nationalen Staatsanwaltschaften und Gerichte, insbesondere betreffend Fluchtgefahr
  • Untersuchung der Beurteilungsunterschiede bei der Verhängung der Untersuchungshaft und Anwendung gelinderer Mittel aufgrund der Zugehörigkeit zu einem Personenkreis in einer besonders vulnerablen Situation (z.B. marginalisierte Personen)

Die Projektergebnisse möchten wir am Mittwoch, 5. Juni 2024, von 15:00 bis 18:00 Uhr im Presseclub Concordia vorstellen, inklusive Teilnahme unserer Partnerorganisation Fair Trials und einer Podiumsdiskussion mit Rechtspraktiker:innen.


Folgender Programmablauf ist vorgesehen:


15:00 - 15:15       Begrüßungsworte

15:15 - 16:00       Vorstellung der Forschungsergebnisse aus dem österreichischen Projektabschlussbericht

16:00 - 16:30       Case Law of the ECtHR regarding Flight Risk (in English)

16:30 - 17:00       Comperative Analyses: Risk of Absconding in Belgium, Bulgaria, Ireland, and Poland (in English)

17:00 - 18:00       Podiumsdiskussion zur Fluchtgefahr als Grund für U-Haft: Bewährte und umstrittene Praktiken

Ende                     Informeller Austausch bei Getränken und Snacks


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Teilnehmer

Simultanübersetzung (Englisch - Deutsch, Deutsch - Englisch) 

Einige Programmpunkte werden ganz oder teils auf Englisch stattfinden, weshalb allen Teilnehmer:innen die Möglichkeit einer professionellen Simultanübersetzung durch Austrian Business Translations per Flüsterkoffer zur Verfügung stehen wird. Ein Empfangsgerät kann kostenfrei vor Beginn der Veranstaltung am Eingang des Konferenzsaals ausgeliehen werden. 


Sonstiges