Gründerinnen:Netz RNK

Anmeldung beendet

Frauen gründen seltener Unternehmen als Männer. Doch das soll sich ändern! Konkrete Unterstützung bietet nun das Gründerinnen:Netz RNK.


Das Netzwerk richtet sich an alle Gründerinnen in der Region und solche, die es werden wollen. Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Mut zur Selbstbestimmung: Das sind nur drei der vielen Aspekte, in denen das innovative Projekt sie unterstützen kann.


Beim Online-Auftakt am 24. Februar um 17 Uhr steht neben der Keynote über „Female Founders“ durch Investorin Ina Schlie auch ein Bericht aus der Praxis auf dem Programm: Das Gründerinnen-Quartett der nahBAR aus Waldangelloch erzählt, wie es von einer Idee unter Freundinnen zum geschäftlichen Erfolg kam.


Von der Kontaktstelle Frau und Beruf – Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald und der Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises begründet, vereint das Konzept des Gründerinnen:Netz RNK zwei Ebenen: Einerseits sollen regelmäßige Veranstaltungen ein Kennenlernen untereinander ermöglichen und Gründerinnen und Interessierte zusammenbringen.

Andererseits möchte das Netzwerk auch Expertinnen und Experten involvieren: Handwerkskammern, Banken, Gründerzentren und andere geben ihr Know-How an das Netzwerk weiter.

Die geplanten vierteljährlichen Netzwerktreffen bieten ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen zu Themen, die viele Gründerinnen beschäftigen, etwa zur Finanzierung eines Unternehmens.


Wir freuen uns, wenn Sie bei unserem Netzwerk-Kick Off am 24. Februar mit dabei sind!


Logo Kontaktstelle Frau und Beruf MannheimLogo Baden-Württemberg MinisteriumLogo Stadt Mannheim Gleichstellungsbeauftragte




Teilnehmer

Sonstiges

Die von Ihnen gebuchte Online-Veranstaltung wird mit dem Videokonferenzsystem ZOOM durchgeführt. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.