Info

Im Rahmen des zweiten Treffens der AG "Smart City - Digitalisierung, Ethik und Beteiligung" sind wird Gäste der Hochschule für Technik (HFT) Stuttgart.

Unser Programm:


Herr Dr. Pietruschka, (HFT/Geschäftsführer i_city) informiert über die Forschungsfelder des HFT-Projekts „Intelligente Stadt“ und zeigt Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung auf.

Jan Lutz von luftdaten.info stellt das Projekt vor, bei dem Bürger*innen mittels selbstgebauter Sensoren die Feinstaubbelastung messen und die Messdaten in Online-Karten visualisiert werden. Er zeigt die Chancen von Citizen Science, Open Data und Civic Tech auf – wichtige Elemente, um die digitale Stadt von Bürgerseite mitzugestalten.


Danach gehen wir in Untergruppen, um ins Handeln zu kommen. Drei Themen sind geplant:

  • Zukunftsgespräche in den Quartieren
  • Sozialdigitale Kompetenzen der Zivilgesellschaft stärken
  • Leitbild „humane Smart City“ entwerfen


Seien Sie dabei, machen Sie mit, mischen Sie sich ein für eine humane digitale Stadt.

Brigitte Reiser und Rainer Nübel